Besucherbergwerk F60

Eine der größten je gebauten Maschinen der Welt steht in der Lausitz. Glauben Sie nicht? Ein Besuch in einem ehemaligen Tagebau bei Finsterwalde wird Sie überzeugen. Eine riesige Förderbrücke steht dort mitten in der Landschaft. Sie sollte ursprünglich 1992 gesprengt werden, aber eine Gruppe von Enthusiasten setzte sich für die Erhaltung des Industriedenkmals ein. Die technischen Details lesen sich gigantisch, denn die Länge von 502 Metern würde den Eifelturm quergelegt noch um 180 Meter übertrumpfen. Das Gewicht von 11000 Tonnen ist so unvorstellbar, das sollten Sie sich unbedingt mal anschauen, da es allein mit Worten schwer zu beschreiben ist.

Öffnungszeiten für Führungen:
Tageslicht- und Nachtführungen
Mai/April/Sept./Okt. 10.00- 21.00 Uhr
Preise: Erwachsene 7-8 Euro, Kinder 3-5 Euro
www.f60.de