• September 29, 2023
  • 3153 Aufrufe

Am 6. Oktober 2023 laden die Lichtenauer Mineralquellen zu Betriebsführungen in die Brunnenstr. 11 in Lichtenau ein. Anlass ist der zweite Tag des Mineralwassers, den die deutschen Mineralbrunnen-Unternehmen mit dem Verband Deutscher Mineralbrunnen e.V. am 7. Oktober feiern. Bei der Betriebsbesichtigung können sich die Gäste die Produktion der verschiedenen Lichtenauer-Getränke anschauen und bei einer Verkostung auch selbst probieren. Die Führungen starten um 11 Uhr, 14 Uhr und 17 Uhr. Das Angebot ist kostenfrei. Interessierte können sich auf der Website www.lichtenauer.de verbindlich anmelden.

Am Unternehmensstandort in Lichtenau erwartet die Gäste ein Rundgang durch die Produktion mit Besichtigung der modernen Glasanlage, der Logistik und dem Fuhrpark bis zur Vorstellung der Enteisenung und der sogenannten Puffertanks. Dabei erfahren die Teilnehmer viele interessante Dinge über das Unternehmen, seine Geschichte sowie sein soziales und ökologisches Engagement über die Getränke-Herstellung hinaus. Anschließend dürfen die Besucher die verschiedenen Lichtenauer Getränke im Besucherzentrum verkosten. Die Betriebsführungen bei Lichtenauer sind kostenlos und für Erwachsene sowie Familien mit Kindern ab 6 Jahren geeignet. Alle weiteren Informationen, das Anmeldeformular sowie Tipps für eine umweltfreundliche Anreise gibt es auf www.lichtenauer.de/tag-des-mineralwassers. 

Bundesweiter „Tag des Mineralwassers“
Nach dem erfolgreichen Start mit dem Tag des Mineralwassers im letzten Jahr, an dem sich zahlreiche Mineralbrunnen-Unternehmen – und in besonderem Maße die Lichtenauer Mineralquellen – mit Aktionen beteiligt haben, führt die deutsche Mineralbrunnen-Branche den Thementag mit Schirmherrin und Mineralwasser-Botschafterin Malaika Mihambo fort. Die Olympiasiegerin und Weitsprung-Weltmeisterin engagiert sich seit Jahren mit dem Verband Deutscher Mineralbrunnen e.V. für mehr Aufmerksamkeit und Aufklärung über das Naturprodukt Mineralwasser. Zum Tag des Mineralwassers bieten die Mineralbrunnen-Unternehmen bundesweit dazu verschiedene eigene Aktionen wie beispielsweise Betriebsführungen an. 

Über die Lichtenauer Mineralquellen GmbH
Die Lichtenauer Mineralquellen GmbH ist ein selbstständiges Tochterunternehmen der HassiaGruppe. 218 Beschäftigte, darunter 6 Auszubildende, stellen in Lichtenau über 73 Produkte in 191 Artikeln her. Natürliches Mineralwasser aus dem Erzgebirgischen Becken und weitere alkoholfreie Erfrischungsgetränke auf Mineralwasserbasis werden hier abgefüllt: täglich rund 700.000 Flaschen, im Sommer bis eine Million. Die Lichtenauer Mineralquellen sind als nachhaltiges Unternehmen nach dem ZNU-Standard der Universität Witten/Herdecke zertifiziert.