Computer und Technik – unverzichtbar und weit verbreitet

Die gerade in Las Vegas zu Ende gegangene Consumer Electronics Show (CES) zeigt, wie ausgefallen und futuristisch die aktuelle Technik-Welt ist. Ohne Internetzugriff und ausgefeilte Gadgets scheint in Zukunft niemand mehr durchs Leben zu kommen. Gebogene Displays, die intelligente Küche, die smarte Wetterstation für perfektes Raumklima oder eine futuristisch gestaltete externe Festplatte – all das wurde auf der CES 2014 vorgestellt. Doch bevor diese Neuheiten unseren Alltag bestimmen werden, wird noch einige Zeit vergehen.

Der rasante Aufstieg des Computers

Obwohl einige der Gadgets doch etwas wirklichkeitsfern wirken, muss wohl jeder zugeben, dass (Elektro-)Technik einen immer größeren Teil unseres Lebens beeinflusst und auch zunehmend bestimmt. Ein gutes Beispiel für die enorme Entwicklung eines technischen Gerätes ist der Computer. Noch in den 1980er Jahren waren Computer eher Randerscheinungen. Lediglich in Universitäten und einigen Arbeitsstellen begegnete man diesen Geräten. Doch schon in den 1990er Jahren begann die Blütezeit des Computers. Immer mehr Menschen kauften sich, vor allem zur Jahrtausendwende, als das Internet den Massenmarkt erreichte, einen Rechner für den privaten Gebrauch. Heute ist der Computer nicht mehr aus deutschen Haushalten wegzudenken und vollends in den Alltag integriert. Eine Statista-Grafik zeigt, dass bereits vor zwei Jahren in mehr als 80% aller deutscher Privathaushalte ein Computer zu finden war.
Statistik: Anteil der privaten Haushalte in Deutschland mit einem Computer im Jahr 2012 | Statista



Mehr Statistiken finden Sie bei Statista Doch auch die klassische Prozessor-Bildschirm-Tastatur-Kombination hat – zumindest im privaten Bereich – deutliche Konkurrenz bekommen. Laptops, Netbooks, Tablets und Ultrabooks tummeln sich auf dem Markt und sind besonders wegen ihrer Mobilität beliebt. Die neueste Idee in der portablen PC-Welt sind die sogenannten Convertibles. Dies sind Laptop-Computer, die sich mechanisch blitzschnell in ein Tablet verwandeln lassen. Obwohl erst wenige Geräte ihrer Art erschienen sind, ist die Resonanz beachtlich. Und die Nachfrage steigt weiter an. Eines dieser Convertibles ist das vor Kurzem erschienene XPS 11 2-in-1-Ultrabook von Dell. Es ist eines der momentan flachsten, leichtesten und kompaktesten Geräte auf dem Markt. Dieser Verwandlungskünstler verbindet die Flexibilität eines Tablets mit der leistungsstarken Produktivität eines Notebooks. Doch diese beeindruckende Technik hat auch ihren Preis. Um die 1000 € muss man für ein solches Gerät momentan ausgeben. Da kommt jede Möglichkeit beim Kauf zu sparen gerade recht. Wer beim Kauf von Dell-Produkten sparen möchte, findet bei alle-Gutscheine.de viele verschiedene Gutscheine und Rabatte. Diverse Rabatte, von bestimmten Preisnachlässen bis hin zu prozentualen Einsparungen, kann man sich dank der Gutscheine auf Notebooks, Tablets oder andere Elektronikgeräte sichern. So kann der Traum vom eigenen Convertible vielleicht doch bald Wirklichkeit werden.