3 einzigartige Gadgets, die Du noch nicht kennst

Der Verbrauch des 21. Jahrhunderts sieht sich immer wieder neuen Erfindungen gegenüber. Fast kein Jahr vergeht, in dem nicht bahnbrechende neue Produkte auf den Markt kommen. Drei aktuelle Gadgets sind bislang noch wenig bekannt, machen das Leben aber sehr wahrscheinlich besser. Wir werfen einen Blick darauf.

 

Rauchmelder fürs Smartphone

Rauchmelder sind zumindest in Deutschland mittlerweile Pflicht. Dies hat einen guten Grund: Brennt es in der Nacht, sterben die meisten Menschen nicht am Feuer, sondern am Rauch. Dann kommt im wahrsten Sinne des Wortes jede Hilfe zu spät. Die an der Decke montierten Geräte senden beim Auftreten von Rauchgasen ein schrilles Signal aus, dass sogar Betrunkene aus dem Tiefschlaf reißt.

Wenn Du nicht daheim bist, hörst Du den Rauchmelder dagegen nicht. Jedenfalls bis jetzt. Es gibt eine neue App, die den Rauchmelder mit dem Smartphone verbindet. Dazu gehört ein winzig kleines Stück Hardware. Diese befestigst Du am Rauchmelder. Es handelt sich um eine Art Sensor. Dieser Sensor teilt dem Handy via Internet mit, dass der Rauchalarm ausgelöst wurde. Dein Smartphone löst einen eigenen Alarm aus und informiert Dich sofort, dass bei Dir zu Hause etwas nicht stimmt.

Du kannst dann sofort einen Nachbarn anrufen und ihn bitten, nach dem Rechten zu sehen. Vielleicht handelt es sich um einen Fehlalarm und der Rauchmelder stört nur andere Hausbewohner oder bringt einen Hund zum Wahnsinn. Vielleicht brennt es tatsächlich – dann ist es gut, wenn frühzeitig die Feuerwehr gerufen wird.

 

Schnarch App

Dein Partner beschwert sich regelmäßig über Dein nächtliches Schnarchkonzert? Du schläfst allein, glaubst aber dass Du schnarchen könntest? Tatsächlich ist Schnarchen nicht nur lästig. Es kann auch gefährlich sein. Viele notorische Schnarcher leiden unter Schlafapnoe. Dann kommt es in der Nacht zu Atemaussetzern. Diese dauern nur wenige Sekunden und führen nicht zum Ersticken. Die Atemaussetzer lösen jedoch eine Alarmreaktion aus. Diese führt zu nicht wahrgenommenem Stress und löst viele Folgeerkrankungen aus. Dazu gehört zum Beispiel ein erhöhter Blutdruck.

Wenn Du in Zukunft besser schlafen möchtest, kannst Du eine Schnarch App auf Deinem Smartphone installieren. Vor dem Schlafengehen legst Du Dein Smartphone neben Dein Bett. Die App zeichnet über das eingebaute Mikrofon die Schlafgeräusche auf. Du siehst am nächsten Tag eine detaillierte grafische Auswertung Deiner „Schnarchaktivitäten“. Es gibt eine Auswertung und ein Feedback dazu, ob Dein Schnarchen Krankheitswert hat oder nicht.

Besonders gut: Du kannst für jeden einzelnen Tag bestimmte Tätigkeiten angeben. So lässt sich im Lauf der Zeit nachvollziehen, welche Aktivitäten Schnarchen auslösen bzw. unterdrücken. Vielleicht schnarchst Du besonders laut, wenn Du am späten Abend noch eine Runde im Park joggen warst? Oder Dein Geräuschpegel sinkt, wenn Du abends mit einem No Deposit Bonus in einem Online Casino entspannst? Finde es einfach heraus!

 

Smarter Paket Briefkasten

Smart Home gehört zu den wichtigsten Zukunftstrends. Das intelligente Zuhause soll unser Leben einfacher, besser und sicherer machen. Das Smartphone teilt der Heizung automatisch mit, wann eine bestimmte Temperatur erreicht sein muss. Im Urlaub werden Rollläden und Lichter regelmäßig aktiviert, um potenziellen Einbrechern Anwesenheit vorzutäuschen. Der Kühlschrank bestellt benötigte Dinge ganz automatisch beim Supermarkt nach.

Dies sind nur einige Beispiele für Smart Home Anwendungen. Tatsächlich sind die Möglichkeiten fast unbegrenzt. Vor allem im Zusammenhang mit dem sogenannten Internet der Dinge kann Smart Home unser Alltagsleben grundlegend verändern. Beim Internet der Dinge kommunizieren Gegenstände wie zum Beispiel Kühlschränke, Waschmaschinen, Fahrzeuge und bauliche Vorrichtungen miteinander.

Ein weiteres Beispiel für Smart Home Technologie sind smarte Paketboxen. Diese installierst Du an Deinem Haus oder der Wohnung so, dass der Paketbote herankommt. Nur autorisierte Paketboten können die Boxen mit einem NFC Chip öffnen. Du wirst in Echtzeit darüber informiert, wenn sich an Deiner Paketbox etwas tut. Die Box ist mit einer Internetverbindung, Kamera und einem Bewegungsalarm ausgestattet. Dadurch wird es Paketdieben schwer gemacht. Und Du musst nie wieder zur Post oder zum Nachbarn laufen, um ein während Deiner Abwesenheit geliefertes Paket abzuholen.