Tipps zur Beantragung eines Kredits

Unterschiedliche Kredite zu unterschiedlichen Konditionen

Langfristiger Erfolg hat immer etwas mit entsprechender Vorbereitung zu tun. Das gilt für den beruflichen Sektor, beim Sport und eben auch bei einem Kredit. Als potenzieller Kreditnehmer muss man eine ganze Reihe von Voraussetzungen erfüllen, um an das gewünschte Darlehen zu kommen. Bei einem sehr hohen Kredit sehen diese Voraussetzungen natürlich anders aus als bei einem Kleinkredit, der in kürzester Zeit wieder abbezahlt werden kann. Über Kredite und alle damit zusammenhängende Terminologien kann man sich heutzutage ganz leicht auf Webseiten wie manero.de informieren. An dieser Stelle möchten wir einige der von den Kreditgebern erhobenen Voraussetzungen vorstellen.

Die Kreditwürdigkeit

Den Ausdruck Kreditwürdigkeit beziehungsweise Bonität haben die meisten unserer Leser wohl schon einmal gehört. Doch was hat es damit auf sich? Neben einer Anfrage bei der SCHUFA bringt auch der Einblick in die momentane Gehaltssituation Gewissheit darüber, wie solvent der zukünftige Kreditnehmer ist. Die Frage, ob er oder sie die geliehene Summe zeitnah zurückzahlen könnte, auch wenn vielleicht eine Einkommensquelle temporär versiegt, interessiert die Kreditgeber natürlich ungemein. Die Bonität ermittelt sich dabei aus dem Einkommen des Kreditnehmers sowie dessen monatlichen beziehungsweise laufenden Verpflichtungen. Außerdem muss der Antragsteller mindestens 18 Jahre alt sein und bestenfalls jünger als 65, da ab diesem Alter die Absicherung über eine Restschuldversicherung meist aufhört.

Einkommen und Sicherheiten

Große Vorhaben, wie zum Beispiel der Bau oder Erwerb eines Hauses, sollte man nach Möglichkeit nicht allein über das Fremdkapital eines Kreditgebers realisieren. Ein gewisses Eigenkapital mindert nicht nur das Risiko, sondern verbessert obendrein auch die Konditionen eines Bankdarlehens. Was das regelmäßige Einkommen betrifft, so spielt es, wie bereits unter dem Punkt “Kreditwürdigkeit” beschrieben, bei der Kreditvergabe eine maßgebliche Rolle. Ein regelmäßiges, ausreichend hohes Angestelltengehalt aus einem unbefristeten Beschäftigungsverhältnis ist hierbei optimal.