5 Modetrends, die Frauen 2015 erwarten

Pastellfarben und Leopardenmuster nehmen 2015 eine wohlverdiente Auszeit. Stattdessen gibt es in diesem Jahr neue Trends, die nur darauf warten, von Fashion-Victims umgesetzt zu werden.

Nach einem merkwürdigen Winter, kündigt sich langsam aber sicher das Frühjahr an. Das moderat warme Wetter gibt uns bereits einen Einblick in die anstehende Saison. Doch auch die Geschäfte haben erkannt, dass die Frühjahrskollektion bald an den Start gehen kann. Für Fashion-Victims wird es also höchste Zeit, sich mit den Trends des Jahres 2015 ausführlich zu befassen.

Steigende Konsumausgaben für Bekleidung und Schuhe

Wie eine Statistik des Statistischen Bundesamtes zeigt, stiegen die Konsumausgaben für Bekleidung und Schuhe nach dem Krisenjahr 2008 langsam wieder an. 2013 wurde ein Rekordhoch erreicht, welches die Ausgaben aller Jahre zuvor übertrumpfte.

Angetrieben von einem florierenden Onlinegeschäft wird auch in diesem Jahr erwartet, dass die Bundesbürger mehr Geld für Bekleidung und Schuhe ausgeben werden.

Modetrend Nummer 1: Designermode

Immer mehr Menschen möchten sich von der breiten Masse abheben. Das ist am leichtesten mithilfe von Kleidung realisierbar: Meist wählen Interessierte eine auffällige Kleidung, die alle Blicke auf sich zieht. Andere hingegen versuchen, neue Modetrends selbst zu kreieren. Die dritte Möglichkeit, auf sich aufmerksam zu machen, ist das Tragen exklusiver Designermode.

Designermode steht in diesem Jahr ganz besonders im Rampenlicht. Das verdankt diese Produktkategorie Onlineshops wie LODENFREY, die Designermode zu fairen Preisen anbieten. Als Familienbesitz in fünfter Generation stehen Qualität und Service seit vielen Jahren an oberste Stelle - und das schätzt der moderne Kunde.

Modetrend Nummer 2: Neue Farben

Im Frühling werden modische Akzente gesetzt. Angesagt sind insbesondere Rottöne, die nicht nur die Kleidung, sondern auch Accessoires und Nägel dominieren. Besonders angesagt werden die Farben Kirsche, Karmin, Koralle sowie die Trendfarbe 2015 Marsala sein. Out sind dieses Jahr Pastellfarben sowie Kleidungsstücke mit Leopardendruck.

Modetrend Nummer 3: Retro bleibt in

Retro ist ein Trend, der scheinbar niemals außer Mode geraten wird. In diesem Jahr sind zwei Stile der 50er und 70er Jahre angesagt: Vichy-Karo sowie Boho-Chic. Während Vichy-Karos etwas an einen Bauernstil erinnern, geht es bei Boho-Chic ausschließlich darum, natürlich und individuell auszusehen. Erdige Töne sind dazu besonders gut geeignet. Allen voran die Trendfarbe Marsala passt wunderbar zu diesem Stil.

Modetrend Nummer 4: Haut zeigen

Auch wenn der Frühling nicht mit den höchsten Temperaturen auf sich wartet, darf man spätestens im Sommer dieses Jahres wieder Haut zeigen. Fashion-Victims können sowohl transparente Stoffe als auch Cut-Outs verwenden. Des Weiteren sind Denim-Stoffe auch 2015 angesagt, jedoch werden sie dieses Jahr raffinierter geschnitten.

Modetrend Nummer 5: Sneaker an den Füßen

Öko-Latschen wie Birkenstocksandalen waren 2014 noch der große Hit. Damit ist dieses Jahr (zum Glück) Schluss. Wieder angesagt sind die guten alten Sneaker. Sie sind auf den großen Catwalks rund um den Globus zu sehen und dürfen im heimischen Kleiderschrank natürlich nicht fehlen. Abseits von Sneakers steht dieses Jahr alles im Zeichen der Schnürschuhe: Sowohl flache Sandaletten als auch hohe Stiefel werden 2015 geschnürt. Für diesen Trend lohnt es sich also, seine alten Sneaker auszupacken. Wer allerdings richtig trendy sein möchte, sollte sich auch mindestens ein neues Paar Schnürschuhe gönnen.