• Februar 23, 2024
  • 3027 Aufrufe

Ich freue mich immer sehr, wenn es auf Kreuzfahrtschiff oder in Hotels kleine oder größere Aufmerksamkeiten gibt.

Kleine Geschenke, Champagner wenn man in die Kabine oder das Zimmer kommt, gebackene süße Leckereien oder herzhafte Häppchen oder Löffel am Nachmittag bzw. vor dem Abendessen.

Es hat diesen positiven Überraschungseffekt. Es zeigt eine gewisse Wertschätzung durch die Reederei , den Veranstalter, das Management, Hoteldirektoren …

Wenn ich ganz am Anfang eine Aufenthalts die Rooms oder Kabinen betrete, bin ich sehr enttäuscht, wenn gar nichts da steht.

Das hatte ich eigentlich in letzter Zeit nur bei Kreuzfahrtleiter Mirko S. auf der Travelmarvel Polaris von Phoenix Reisen (siehe weiter unten im Feed). Da gab es überhaupt nichts. Keine einzige Praline, nicht mal ein Kugelschreiber.

Es geht nicht um den Wert, nur um die Geste. Sehr gut hat das bei der Celebrity Edge geklappt. Da standen zu Beginn Champus, Blumen und Cupcakes da. Jeden Tag gab es Kleinigkeiten und in der Mitte der Reise erneut eine größere Überraschung mit einem edlen Rotwein, eine riesige Käse- und Wurstplatte und Törtchen.

Was die Luxushotels betrifft, gibt es ausnahmslos Geschenke auf den Suiten. Wenn Ihr Genaueres sehen wollt, gerade jetzt aus dem W Hotel in Barcelona, schaut mal bei mir bei @luxushotel_guide vorbei. Dort zeige ich Euch meine Aufenthalte in den schönsten Luxushotels von Europa und weltweit.

Im Hintergrund seht Ihr einen Infinity Balkon von Celebrity Cruises. Cool.

Und ja, ich sehe müde aus und habe wenig geschlafen. Auch viele Reisen können stressen.