• Februar 23, 2024
  • 3028 Aufrufe

Das ist das Restaurant auf der Arosa Sena.

Schön sind die großen Fenster, wenn ich mir die auch lieber für meine Kabine wünschen würde. Aber man sitzt schon schön. Bei uns war es rundum recht laut, da an allen Nebentischen Familien mit mehreren kleinen Kindern saßen. Kinder gab es ganz schön viele auf diesem Schiff.

Vom Preisgefüge fand ich es für uns mit Kindern recht teuer, da man ein Kind laut Reisebüro nur als Erwachsenen buchen konnte. Das zweite Kind bekommt, glaube ich, einen kleinen Rabatt.

Genau weiß ich das gerade nicht, weil ich im Moment, während ich das hier noch schnell fertig poste, bereits auf dem nächsten Schiff bin. Ich erinnere mich nur an eine lose Kommunikation am Telefon, unübersichtliche Mails, wo zwischen mehreren alten Antworten dann klein eine wichtige PDF dran hängt, die ich übersehen musste und ziemlichen Druck, weil plötzlich ein Datums feststand und wir das verschieben mussten. Dafür wollte A-Rosa Kreuzfahrten 90 Prozent Stornogebühr. Ich war so unter Druck gesetzt, dass ich bei der verschobenen Buchung dem Reisebüro komplett vertraute und nur froh war, dass man uns nicht 90 Prozent des Preises berechnetest, obwohl ich sicher war, dass ich das eigentlich nicht hätte zahlen müssen.

Aber er hat schon Zeit im stressigen Arbeitsalltag, sich in diese ganzen Organisationsdetails zu kümmern? Und meine Mitarbeiter haben auch genug anderes zu tun.

Also dachte ich, so ein Reisebüro wäre eine gute Idee. Ist es aber nicht. Da hat man mit etwas aufgetischt, das mir so überhaupt nicht gefallen hat. Diese Kabine war für uns so extrem unpassend und die Reise im Ergebnis so fürchterlich, dass ich ab jetzt wieder alle Reisen von meinen eigenen Leuten organisieren lasse oder es selbst mache. Dann habe ich zwar im Vorfeld noch mehr Stress, aber das spart Stress vor Ort und Enttäuschungen.

Aber das Essen, um auf die Fotos zu kommen, war gut. Es gab immer Buffet. Das „Bedienrestaurant“ musst Man extra bezahlen.

Auch so eine Stress-Sache: Ich hatte gelesen, das das inklusive wäre. Aber es gab in der Tabelle ein Sternchen, was das Restaurant weiter unten erklärend, ausschloss.