• Januar 30, 2024
  • 3122 Aufrufe

Geboren: 6.10.1987, Ludwigsfelde

Vita:

  • 2014 Master oft Arts Germanistik, Universität Leipzig
  • 2012-2014 Freie Texterin
  • 2014-2015 Reiseredakteurin
  • 2015-2017 Redakteurin, Online-Marketing-Agentur
  • 2017-2020 Projektleiterin Marketing, Marketing-Agentur
  • seit 2020 Redakteurin für digitale Bildungsmedien
  • seit 2020 Self-Publisherin
  • seit 2020 Autorin im BuchVerlag Leipzig
     

Hat schon geschrieben, gebasteln, gemalt und geschnibbelt seit sie den ersten Stift halten konnte und dann einfach nie wieder damit aufgehört. In der Schulzeit hatte sie erste Theaterstücke verfasst, die zu ihrer Überraschung sogar aufgeführt wurden. Viele Ideen und Inspirationen für eigene Projekte sammelte sie auf ihren Reisen quer durch Europa. Ob Jakobsweg in Spanien oder Goethe-Institut in Budapest - Inspiration gibt es überall. Doch am schönsten ist es zuhause, wo sie mit ihrer Familie und mit Freunden neue Projekte austüfteln und umsetzen kann. In zauberhaft bunten Kreativkursen, z.B. bei der Haus-Garten-Freizeit-Messe in Leipzig oder als Angebot der Volkshochschule, können auch andere Kreativbegeisterte mit ihr zusammen die Welt der Farben und Formen erkunden. Daneben ist vor allem das Schreiben bis heute die größte Leidenschaft geblieben und so lag auch das neueste Schreibprojekt irgendwie auf der Hand: Ein Roman, der in einer der schönsten Seenlandschaften Sachsens spielt.

 

Veröffentlichungen (Auswahl):

- Dot Painting - Punktmalerei

- Das Ferienbastelbuch für unterwegs und zuhause

- Dinge, die dir keiner über den Jakobsweg sagt

- Mit Jeans und Traubenzucker - 300 Kilometer auf dem Jakobsweg

 

Lieblingsrestaurant: Am besten schmeckts bei meiner Oma!

Urlaub: Inseln, Küsten, Häfen und Leuchttürme... Hauptsache am Meer, der Rest ist mir ganz egal.

 

Hobbys: Gib mir einen Stift und einen Zettel, dann bin ich wunschlos glücklich

Lieblingsplatz in Dresden: Rosengarten am Elbufer

Wohnt in: Markranstädt

 

Sie trägt am liebsten Kleidung, bei der es nicht so schlimm ist, wenn sich mal der ein oder andere Farbklecks darauf verirrt.

 

Uhr: Handy

Kleidung: meist leger, aber gerne auch mal schick

Tasche: Rucksack (aber hübsch)

Schuhe: bequem (und noch hübscher als der Rucksack)

 

Auto: Renault

 

Das würde sie ändern…

 

in Dresden: Stadt, Land, Fluss, ich mag Dresden, so wie es ist.

in Deutschland: Wenn die Bahn wieder für Pünktlichkeit steht, made in Germany wieder ein Qualitätsmerkmal wäre und Baustellen auf Autobahnen keine Dauereinrichtung sind, wäre ich schon zufrieden.

in der Welt: Schon Nicole hat sich 1982 "Ein bisschen Frieden" gewünscht, seitdem ist viel Zeit vergangen, doch die Botschaft kam noch nicht an. Da könnten wir vielleicht nochmal ansetzen.

 

Das Wichtigste ist: Auch mal über sich selber lachen zu können

Lebensmotto: Das Leben ist wie zeichnen, nur ohne Radiergummi

Das biete ich: Kreativkurse und Kunstveranstaltungen, Kreativ- und Mit-mach-Bücher

Kontakt: janina-woyach.de