• Januar 16, 2023
  • 3543 Aufrufe

"Nach einem Tief kommt immer ein Hoch" Sebastian Klink, General Manager „Bellevue Hotel“ Dresden

Geb.: 1980 in Bautzen
Vita: gelernter Hotelfachmann, 1998-2001 Holiday Inn (Bautzen), Intercontinental (Frankfurt), 2006 The Westin (Leipzig), 2010 Radisson (Leipzig), 2014 Westin Bellevue Dresden, seit 1.1.2020 Bilderberg Dresden, verheiratet, drei Kider 

Lieblingsrestaurant: Heiderand, Pöppelmanns Bar and Dine 
Urlaub: Er liebt das Reisen, am liebsten nach Asien (Laos, Thailand, Kambodscha, Indien). Ihn interessiert, wie die meisten Menschen dieser Welt leben. "Sardinien und Mallorca geht immer."
Hobby: Reisen, Familie, Laufen, Kochen, "Mit den Kindern bereite ich gern Sushi zu"
Lieblingsplatz in Dresden: der Große Garten 
Wohnt: am Albertplatz

Er trägt am liebsten…
Uhr: Apple Watch 
Kleidung: Falke (Socken und Laufsachen), Anzüge nach Maß von Dolzer 
Tasche: Lederrucksack von Oppermann  
Schuhe: Prime Shoes
Auto: Audi A4 Avant

Das würde er ändern…
in Dresden:
 Mehr Mitmenschlichkeit, gegenseitiger Respekt und Akzeptanz, sowie Offenheit, Herzlichkeit und Menschlichkeit unter den Dresdnern. Eine Herzensangelegenheit wäre eine Dresden-App für alle.
in Deutschland: Wichig wäre eine Bestandsaufnahme von Gesetzen. Es ist ein Ding der Unmöglichkeit, die Übersicht zu behalten. Man muss die  Digitalisierung in Behörden und Ämtern radikal vorrantreiben. Außerdem brauchen wir mehr Nachvollziehbarkeit und Transparenz im Land. Eine ganzheitliche Strategie ist wichtig um das Frustrationslevel der gesamten Bürger zu senken. Man muss die Komplexität minimieren. Parteien sollten klare Konturen bekommen. Mehr Respekt vor den Politikern wäre wünschenswert.    
in der Welt: Geo-politisch ist mehr geschichtliches Wissen nötig. Die Welt braucht eine wirtschaftliche Strategie für Afrika. Die Wirtschaft im Land muss eine Chance haben. Außerdem muss der Klimawandel vorrankommen. Die G8 Staaten sind gefragt. Generell braucht es mehr Geschlossenheit und Einigkeit.

Das Wichtigste ist: Familie
Lebensmotto: "Nach einem Tief kommt immer ein Hoch." "Aus den größten Herausforderungen lernt man am meisten." "Was ist muss sein dürfen." 

Das bietet er: Leadership, Menschlichkeit, Herzlichkeit, Fokussiertheit und alles, was ein GM zu bieten hat.
 

Kontakt: 

Bilderberg Bellevue Hotel Dresden

Große Meißner Straße 15, 01097 Dresden

03518051700

sebastian.klink@bellevue-dresden.com

www.bilderberg-bellevue-dresden.de

Ausführliche Vita Sebastian Klink

Sebastian Klink leitet seit 2014 als General Manaher die Geschicke des Bilderberg Bellevue Hotel Dresden. Er begann seine Laufbahn 1998 mit der Ausbildung zum Hotelfachmann. Nach verschiedenen Stationen in der Hotellerie startete er 2006 als Assistant Front Office Manager im The Westin Leipzig, wo er 2009 zum Front of the House Manager befördert wurde. Dort war der passionierte Läufer maßgeblich für die Einführung eines Running Concierge Services verantwortlich. 2010 wechselte Sebastian Klink zunächst als Operations manager zum Radisson Blu Hotel Leipzig. Dort übernahm er 2012 den Posten des Hotel Managers. Sebstian Klink ist seiner sächsischen Heimar stets treu geblieben und leitet das Bilderberg Bellevue Hotel Dresden dank seiner großen Erfahrung mit einer Kombination aus bodenständiger Leidenschaft und visionärem Ideenreichtum.