• Januar 12, 2023
  • 3054 Aufrufe

Geb.: 14.03.1971 in München
Vita: 1990 Abitur Humanistisches Gymnasium München, Studium in München bis 1994 (1. Staatsexam an der LMU), 1995 nach Dresden, Refarendariat, 1999 als Anwältin zugelassen, 1999-2002 „Dr. Kreuzer und Kollegen“, 2002-2014 „Meyer Götz“, seit 2014 selbstständig „Noltemeier, Niederl, Beger-Oelschlegel“

Lieblingsrestaurant: Brunetti in Striesen, Good Friends, Cuchi 
Urlaub: Borkum an der Nordsee
Hobby: Zumba, mit dem Hund spazieren (rumänischer Mischling aus dem Tierschutz), Stricken
Lieblingsplatz in Dresden: an der Elbe auf der Schillerplatzseite (Blaues Wunder in beide Richtungen)
Wohnt in: Striesen in einer Altbauwohnung

Sie trägt am liebsten…
Uhr:
Uhr von Esprit
Kleidung: Max Mara, Windsor
Tasche: Marco Polo, Coccinelle 
Schuhe: Paul Green (am liebsten flache, bequeme und elegante Schuh)
Auto: Audi A3

Das würde sie ändern…
in Dresden:
mehr Offenheit und Toleranz, gepflasterte Gehwege
in Deutschland: die Massentierhaltung abschaffen, Tempolimit bei 130 km/h,    
in der Welt: insgesamt nachhaltiger mit der Umwelt umgehen, im Bezug auf Co2-Ausstoß, Ressourcen behalten, Plastik reduzieren (Verpackungen)

Das Wichtigste ist: die Familie
Lebensmotto: Die Dinge so nehmen, wie sie kommen. 

Das bietet sie: über 20 Jahre Fachkompetenz im Familienrecht, großer Erfahrungsschatz, bietet den Mandanten neben Beratung Mut und Hoffnung in schwierigen Lebenssituationen 

Kontakt: 

An der Dreikönigskirche 10, 01097 Dresden

035181197300

info@noltemeier-niederl.de

www.noltemeier-niederl.de