• Februar 15, 2023
  • 3330 Aufrufe

Frank Goldammer, Autor

Geb.: 12.05.1978
Vita: Maler und Lakierer gelernt, seit 2003 Meister, 2018-2020 Geschäftsführer Handwerksbetrieb (von Vater übernommen), 2020 Betrieb abgegeben, erste Veröffentlichung 2006 im Selbstverlag „Vergiss mein nicht“, 2015 bei dtv Verlag, 2015 erster Bestseller „Der Angstmann“, heute: dtv 11 Bücher, 1 Rowohlt, 4 Gmeiner-Verlag, 6 salomo publishing,  

Lieblingsrestaurant: La Torre
Urlaub: Nur an die Ostsee (Darß in einem Ferienhaus).
Hobby: sammelt und fährt Rennräder (25), lesen (keine Krimis), Musik hören
Lieblingsplatz in Dresden: Elbwiesen, Großer Garten
Wohnt in: Zschachwitz

Er trägt am liebsten…
Uhr:
nur zur Lesungen
Kleidung: Scotch and Soda, ca. 100 Hemden und 60 Hosen, damit er in einem Jahr bei keiner Lesung die gleichen Sachen an
Tasche: gute Leder College Tasche
Schuhe: keine spezielle Marken, Schuhfaibel, 30 Paar, alles Sneaker von P448, le coq sportif
Auto: Ford Ranger

Das würde er ändern…
in Dresden:
 Wichtig sind bessere Radwege an der Elbe. Jeder freie Platz in Dresden wird vollgebaut. Ein paar Grünflächen sollten bleiben.
in Deutschland: Die Diskussionskultur ist nicht zielführend. Wir müssen weg von aufeinander losbrüllen und canceln. Man sollte sich anhören was der andere zu sagen hat, auch wenn es nicht in die eigene Denkblase passt.
in der Welt: Alle sollten 30 Jahre zurück blicken und anschauen, was wir für Hoffnungen hatten. Weniger Gejammer der Menschen, die erste Welt Probleme haben. Moralisten stellen sich auf einen Sockel und belehren andere. Das muss aufhören.

Das Wichtigste ist: Musik, Gesundheit, Selbstbestimmung
Lebensmotto: „Wenn ich was will, dann ziehe ich es durch.“

Das biete ich: Unterhaltung im Buch und in meinen Lesungen. Stimmung und Anekdoten. Freundlich zu allen.

Kontakt:

Literaturagentur Kossack

Cäcilienstraße 14, 22301 Hamburg

www.mp-litagency.com

040 27163828

Instagram: frank_goldammer