• Januar 07, 2020
  • 3033 Aufrufe

Richard Fordham, Geschäftsführer „El Rodizio“

Ich komme aus einem Land, in dem man ohne Arbeit weder Geld noch Essen bekommt.

 

Die Frage nach Erfolg lässt sich ganz leicht beantworten. Das wichtigste für mich ist meine Familie, also meine Frau und meine zwei kleinen Töchter. Im Beruf bin ich ein sehr leidenschaftlicher und zielstrebiger Gastronom. Ich habe nie aufgehört, zu arbeiten. Ich komme aus einem Land, in dem man ohne harte Arbeit kein Essen und kein Geld bekommt. Entweder man arbeitet oder man hat Pech. Wenn ich von Gästen gutes Feedback bekomme, ist das für mich ein unglaubliches Gefühl. Das heißt, dass ich meinen Job richtig mache. Diese positive Resonanz ist für mich die Definition von Erfolg. Natürlich werde ich unterstützt von einem tollen Team. Die Atmosphäre ist locker, meine Angestellten kennen mich nur als Richi. Arbeit soll Spaß machen. Es kann auch mal etwas schief gehen. Wir sind Menschen. Erfolg im klassischen Sinne ist für mich, wenn ich nicht immer im Geschäft sein muss und trotzdem alles glatt läuft.