• August 24, 2018
  • 3016 Aufrufe

Axel Schober: Probleme gibt es nicht.

Axel Schober, Rechtsanwalt

 

Wenn ich mit dem, was ich gerne mache, Nutzen bringen kann, ist das für mich Erfolg. Nutzen bringe ich, weil ich für Problemkonstellationen Lösungen präsentiere oder sie erst gar nicht entstehen lasse. Wobei ich den Begriff „Problem“ persönlich nicht verwende. Es zeigt an, dass man nicht die Macht besitzt, etwas daran zu ändern. Erfolgreich ist man auch dann, wenn man etwas Nachhaltiges, Dauerhaftes schafft. Nachhaltiger Erfolg ist mit einem Marathon zu vergleichen, nicht mit einem Sprint. Was nutzt es mir, sehr schnell erfolgreich zu werden, wenn ich hinterher falle? Natürlich gehört auch Disziplin dazu, aber das allein reicht nicht, ich brauche auch Charme, Witz, Fantasie und besonders Empathie. In meinem Job ist das juristische Wissen nur das Handwerkszeug. Um wirklich erfolgreich zu sein, muss ich mit Menschen arbeiten können, mich in sie hineinversetzen können. Man darf also das Menschliche niemals vergessen.