Zora

Durch meine Art komme ich mit männlichen Geschäftspartnern
gut zurecht. Ich will, dass mein Gegenüber gern zu mir kommt.
Wenn es um Millionengeschäfte geht, bei denen der andere mir
steril und steif mit Notizblock, Anzug und Krawatte gegenübersitzt,
stelle ich ihn mir am Strand vor. Dann steht er nicht über mir. Ich
taste die Lage ab und sehe, an welcher Stelle ich Spaß machen
kann, um ihn aufzulockern. Trotzdem weiß ich, was ich will und
lasse nicht nach bis ich das bekomme. Ich setze mich durch. Andererseits
sollte man Männern immer das Gefühl geben, dass sie
die Hosen an haben.


VITA: Zora ist im bosnischen Kakanje geboren und kam 1976 nach
Deutschland. Nach ihrem Realschulabschluss wurde Sie Restaurantfachfrau,
kellnerte und fand Gefallen an Travestie. 1983 gründete
sie mit einem Partner „Carte Blanche“. Mit einem Team ging
sie damit 19 Jahre lang auf Tournee. Danach bezog sie mit dem
Revue-Theater ein festes Domizil in Dresden.