• November 10, 2022
  • 3546 Aufrufe

Maximilian Deharde, Geschäftsführer Lausitzer Früchteverarbeitung

Wenn ich eines unserer Produkte im Supermarkt sehe, bin ich stolz. Meine Ideen werden von meinen Mitarbeitern und der Agentur in die Produktion umgesetzt. Es ist schön, diesen Prozess angestoßen zu haben. Ich bin jeden Tag dankbar für die Chancen, die mir das Unternehmen bietet. Auf der anderen Seite trage ich natürlich auch eine große Verantwortung für meine Mitarbeiter und deren Familien. Viele Mitarbeiter arbeiten schon seit Jahren für uns und kennen mich noch als kleinen Jungen. Die Basis für die heutige Zusammenarbeit bildet das Vertrauen, das mir entgegengebracht wird. Ich möchte meinen Mitarbeitern Freiheiten lassen, damit sie sich selbst verwirklichen können. Ich konzentriere mich auf das Jetzt, lebe aber an der Grenze zu morgen. Als kreativer Mensch denke ich immer auch schon an neue Produkte und probiere gerne Dinge aus. Es gibt durchaus Menschen, die von dem schnellen Wandel in unserer Gesellschaft überfordert sind. Veränderung ist aber auch ein wesentlicher Bestandteil und oft ist Unverständnis Ursache der Überforderung. Wenn ich meine Produkte verändere, verändere ich nie zu viele Dinge auf einmal. Außerdem braucht Veränderung eine Zielrichtung, die alle erkennen sollten.