• November 10, 2022
  • 3200 Aufrufe

Karl Kresse, Gesellschafter K&R Massivhaus

Ich habe mein Hobby zum Beruf gemacht und versuche, die Leidenschaft meines Berufes an meine Kinder weiterzugeben - mit Erfolg. Trotz stressiger Phasen liebe ich meine Arbeit sehr. Die Verantwortung für die Firma teilen wir uns in der Familie zwischen mir, meinen Eltern und meiner Schwester auf. Die familiäre Geborgenheit ist mir generell sehr wichtig. Auch wenn wir unterschiedlicher Meinung sind, ziehen wir immer an einem Strang. Das stärkt. Als Bauingenieur freue ich mich, dass ich Architekt und Bauunternehmer zugleich sein kann. Jedes Projekt ist zwar stressig, aber jede Hausübergabe ist für uns ein großes Erlebnis. Die Zufriedenheit der Kunden ist für unser Unternehmen, das von meinen Eltern 1981 als Handwerksbetrieb gegründet wurde, sehr wichtig. Mit meinen Ideen möchte ich Menschen Glück bringen. Ich habe gelernt, dass es wichtig ist, die Intentionen der Menschen hinter ihren Handlungen zu verstehen. Ich bin ein Diplomat. Empathie ist der Schlüssel zum Sieg und sehr wichtig im Sinne der Gesamtheit.