• November 26, 2021
  • 3405 Aufrufe

Elefanten üben auf Menschen schon immer eine große Faszination aus. Die Stammesgeschichte der größten gegenwertig lebenden Tiere an Land reicht bis vor sieben Millionen Jahren zurück. Zu ihren Vorfahren gehörten übrigens auch Mammuts. Wer die Tiere ein wenig in ihrem Sozialverhalten beobachten möchte, kann das beispielsweise im Opel-Zoo in Bad Soden machen.  

Der Opel-Zoo in Bad Soden

Neben dem Zoo Frankfurt ist der Opel-Zoo der zweite größere Tierpark im Rhein-Main-Gebiet. Benannt ist er nach seinem Gründer Georg von Opel, der den Zoo im Jahr 1956 als Forschungsgehege gründete.

Insgesamt gibt es in dem Tierpark, der sich ausschließlich über Eintrittsgelder und Spenden finanziert, weit über 200 Tierarten aus allen Kontinenten zu besichtigen. Doch besonders die Fans von Elefanten kommen hier immer wieder sehr gerne her. Unter anderem auch deshalb, weil es sich dabei um die einzige Möglichkeit in Hessen handelt, diese Tiere zu sehen. Das moderne Elefantenhaus, das im Jahr 2013 fertiggestellt wurde, erfüllt alle Anforderungen an die artgerechte Tierhaltung.

Vielen ist der Opel-Zoo wahrscheinlich auch aus der Dokusoap „Giraffe, Erdmännchen & Co.“ des Hessischen Rundfunks bekannt.

Bad Soden hat noch mehr zu bieten

Der Opel-Zoo ist aber nicht der einzige Grund, der viele Menschen in diese Gegend treibt. Auch die Burgruine Königstein, das Hundertwasserhaus und das Badehaus im alten Kurpark werden jährlich von vielen Gästen besucht.

Vor allem ist Bad Soden aber auch eine herrliche Wohngegend. Das liegt nicht zuletzt an der direkten S-Bahn und Autobahnverbindung nach Frankfurt am Main. In der Stadt arbeiten und am Land wohnen ist der Traum vieler Menschen in Deutschland.

Wer auf der Suche nach passenden Objekten ist, sollte sich jedoch an einen ortskundigen Immobilienmakler in Bad Soden wenden. Das ist vor allem wichtig, um sich vor überhöhten Angeboten zu schützen. Die Makler aus der Gegend wissen, zu welchen Preisen die letzten Häuser verkauft wurden und können durch eine entsprechende Immobilienbewertung sehr genau einen fairen Kaufpreis ermitteln.

Ebenfalls von Vorteil: Die Bad Sodener Stadtverwaltung ist für ihren pragmatischen Ansatz bekannt. Das zeigt unter anderem das Onlineportal „Sag´s uns einfach“, über das ganz einfach Schäden wie beispielsweise Schlaglöcher aber auch Verbesserungsvorschläge eingegeben werden können.