Horst Lichter - Kartoffel-Kürbis-Suppe mit scharfer Wurst

Für 4 Personen: 200 g Hokkaido-Kürbis, 1 Knoblauchzehe, 1 Zwiebel, 400 g mehligkochende Kartoffeln, 50 g Butter, 600 ml Fleischbrühe, 200 g Sahne, 8–12 Salbeiblätter, 4 Paprikawürstchen, 2–3 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer


Zubereitungszeit: 35 Minuten

 

1. Kürbis waschen, von Kernen und inneren Fasern befreien und samt Schale klein würfeln. Knoblauch, Zwiebel und Kartoffeln schälen und ebenfalls klein schneiden.

2. Die Butter in einem breiten Topf erhitzen, und Kürbis mit Zwiebeln, Knoblauch und Kartoffeln darin kurz anbraten. Mit Brühe und Sahne aufgießen und die Suppe bei mittlerer Hitze etwa 25 Minuten zugedeckt kochen lassen. Dabei gelegentlich umrühren.

3. In der Zwischenzeit die Salbeibl.tter waschen und trocken tupfen. Die Paprikawürstchen pellen, in kurze Stücke schneiden und zusammen mit den Salbeiblättern in etwas heißem Öl langsam braten.

4. Kartoffel-Kürbis-Suppe mit dem Mixstab fein pürieren und mit Salz und Pfeffer würzig abschmecken. Suppe in tiefe Teller schöpfen, gebratene Würstchen mit Salbei und Bratöl darauf verteilen.

 

Disy-Buchtipp: Der TV-Koch ist enorm populär - auch, weil er weiß, dass es beim Kochen nicht auf Brimborium ankommt. Sondern darauf, mit Liebe bei der Sache zu sein und aus den Zutaten das Beste herauszuholen. In seinem Kochbuch "Die Lust am Kochen" weckt er diese Geschichten jetzt zu neuem Leben. Die rund 50 Rezepte sind mal leicht, mal anspruchsvoll, aber immer raffiniert. Die Kapitel folgen den Zutaten, mit denen Horst Lichter sein Leben lang gerne gekocht hat. Verlag: Gräfe und Unzer, Preis: 19,99 Euro

Aktuell

#53 10 Jahre "Game of Thrones" - Interview mit Schauspieler Tom Wlaschiha
Bildgewaltige Schlachten, hemmungslose Gewalt und viel ...
So lebt man länger gesund
Anzeige: Noch vor vierzig Jahren ging man davon aus, dass ...
pizza.de
pizza.de
Eine schnelle und bequeme Alternative zum Restaurantbesuch ist die Essensbestellung im Internet. Bei pizza.de sind sämtliche Lieferdienste aus Dresden zusammengefasst und von den Nutzern bewertet. So fällt es leicht, das Lieblingsessen beim besten Anbieter zu finden.