• April 16, 2015
  • 3445 Aufrufe

Mandy Auerswald

Seit wann kochen Sie aktiv und wo haben Sie es gelernt?
Auerswald: Ich koche von klein auf an und habe es von meiner Mutter und Oma gelernt - beides großartige Köche.

Wie kamen Sie auf die Idee, sich bei VOX für dieses Sendeformat zu bewerben?
Auerswald: Ich wollte mal wieder etwas "Anderes" erleben.

Was ist ihr Lieblingsgericht?

Auerswald: Oh, das ist schwierig. Es gibt da einige Gerichte, die ich liebe: Kartoffelbrei mit Leber und Zwiebeln - made by Oma, vietnamesischer banana flower salad, mein "Verona- Salad" (der auch in der Sendung vorkommt), thailändischer sticky rice mit den verschiedensten Leckereien, und in Meeresnähe immer Fisch...

Wo gehen Sie am liebsten in Dresden essen?
Auerswald: In der Neustadt, dort hat man die ganze Welt in einem Viertel und könnte jeden Abend in eine andere eintauchen.

Wie oft kochen Sie im Schnitt? Gibt es eine "Lieblings"-Küche (Thai, Chinesisch, Italienisch)?

Auerswald: Ich koche so oft es geht, mehrfach in der Woche. Ich liebe die asiatische, aber auch die gutbürgerliche Küche. Noch mehr mag ich es, zu experimentieren und immer neue Kreationen zu entwickeln.

Wieviel Geld geben Sie durchschnittlich für Lebensmittel aus?

Auerswald: Ich schaue beim Essen kaufen nicht aufs Geld. Es muss frisch sein und am besten vom lokalen Fleischer/ Bäcker oder Bio-Hof.