Malerei und Skulpturen mit Elbblick

„Unsere Praxis ist in wunderbarem Barockstil gebaut“, erklärte Dr. Dr. Eckart Pilling seinen Gästen, die zur Vernissage der Kunstausstellung von Sylvi Schilling und Fritz Wolf gekommen waren. Besonders der große Aufenthaltsraum zwischen Empfangshalle und Terrasse eigne sich nach seinen Angaben für eine Ausstellung. „Hier gibt es helle Wände und Marmorimitat, zusätzlich haben wir in professionelle Beleuchtung investiert.“ Den Maler Fritz Wolf hat Pilling bei einem Kochkurs kennengelernt. „Starke Farben sind für ein Bild wie gute Gewürze für ein Essen“, sagt Wolf. Hierfür nutzt er lieber Acryl- als Ölfarben. Insgesamt 42 Bilder sind von ihm ausgestellt, die kräftigen Farben sind allgegenwärtig. Die junge Künstlerin Sylvi Schiller hat sich auf Skulpturen, meist aus Kupfer, spezialisiert. Zur Vernissage waren zahlreiche Freunde und Kollegen der Pillings geladen. Rund 50 Gäste fanden sich in dem imposanten Bau am Elbufer ein, ließen sich vom Catering des Restaurants BELLAN verwöhnen. Unter anderem gab es marinierte Freshwater-Garnelen mit Aioli-Dip, Tapas von eingelegten Aprikosen und Edelsalami am Spieß und Nougat-Kirschtörtchen mit weißer Schokolade.