Mehr Beach Spirit für Dresden

Die britische Restaurant-Kette Turtle Bay eröffnet ihre erste Deutschland Filiale in Dresden

 

Wichtigster Gast des Abends war die jamaikanische Botschafterin Margaret Jobson. Für die Eröffnung der ersten Deutschland-Filiale der Restaurant-Kette Turtle Bay, die karibische Küche und Cocktails anbietet, ist sie extra nach Dresden gekommen. Das wollten sich die rund 650 geladenen Gäste nicht entgehen lassen. Zu trinken gab es Karibisches Bier und Cocktails wie Bay Bramble, Caribbean Pimm's und House Rum Punch. Spektakulär war das Flying Menue, das aus der offenen Küche kam: Garnelen-Spieße, Rump- und Lammsteaks, Pepper Roti, frittierte Maisbällchen, Jerk Chicken mit Reis, Chicken Wings, Curry Goat, Belly Pork – als Dessert gab es Ananas und Wassermelone. Für stilechte Reggae-Musik sorgte der Sänger Tóke mit seine Band The Soultree Collective. Das auch das Personal nicht unbedingt dem entspricht, was man bisher aus Dresden kennt, konnte man sehen und erleben. Viele der Servicekräfte hatten Rastaas und Tattoos und waren selbst in Partystimmung. Die Restaurantkette hat in Großbritannien 34 Filialen, und expandiert jetzt nach Deutschland. Dem ersten Restaurant in Dresden sollen weitere Folgen, das nächste in Oberhausen.