Silberhochzeit

25. Grünkohlessen im Hilton Hotel an der Frauenkirche

Wäre das Grünkohlessen im Hilton Hotel ein Ehepaar, dann hätte es dieses Jahr Silberhochzeit. Seit 25 Jahren findet das vom Presseclub und dem Hotel organisierte traditionelle Festessen statt. Auch in diesem Jahr fanden sich wieder zahlreiche Sportler, Politiker, Künstler und Ärzte ein, um gemeinsam auf das neue Jahr anzustoßen und den neuen Grünkohlkönig zu begrüßen. Nachdem alle an ihren Plätzen waren, begrüßte Jörg Potreck, General Direktor des Hilton Hotel Dresden, die Gäste. Es folgte die Vorspeise, Feldsalat und Friseespitzen mit gecrunchten Grünkohl und Tomatenvinaigrette, dazu pochiertes Ei mit Senfdip und geschmorter Kirschtomate. Anschließend folgte die Rede der Oberbürgermeisterin Helma Orosz. Sie betonte die Wichtigkeit eines weltoffenen Dresdens und versprach, sich weiterhin für Bildung und Kultur einsetzen zu wollen. Nach der Hauptspeise (Kalbsfilet im Grünkohl-Pastinaken-Strudel mit herzhaften Quarkkeulchen, Bauchspeck und grüner Pfeffersauce) und dem Nachtisch (Passionsfruchttörtchen mit Champagnerkern im Schokomantel, serviert an einer Trilogie von Früchten) war es soweit: Der alte Grünkohlkönig Wilfried Schulz, Intendant des Staatsschauspielhaus Dresden, übergab unter Aufsicht von Bettina Klemm, Vorsitzende des Presseclubs Dresden, das Zepter an Prof. Wolfgang Donsbach, Direktor des Instituts für Kommunikationswissenschaft der TU Dresden. Er wird sich nun im kommenden Jahr bemühen, den für Dresden weiterhin wichtigen Dialog verschiedenster Interessengruppen aufrecht zu erhalten.