Fürstlicher Besuch in Dresden

Fürst Albert II. von Monaco besuchte heute die Gläserne Manufaktur von Volkswagen. Bei Gesprächen mit Thomas Ulbrich, Mitglied des Markenvorstandes für E-Mobilität und Sprecher der Geschäftsführung  von Volkswagen Sachsen, Finanzchef Kai Siedlatzek und Standortleiter Lars Dittert informierte er sich über Volkswagens Weg in die Elektromobilität, die Transformierung der Autoindustrie, Digitalisierung und New Mobility. In Begleitung von OB Dirk Hilbert nimmt er stellvertretend für seine Stiftung den Europäischen Kulturpreis „Taurus“ in der Frauenkirche entgegen. Er wird für sein Engagement zum Schutz der Weltmeere ausgezeichnet.