Safari-Paradis Afrika: Zwischen Löwen und Elefanten

Gemeinsam mit DIAMIR Erlebnisreisen und dem Haus-Caterer ElbeZeit GmbH luden der Dresdner Flughafen zum vierten "Fernweh"- Reisevortrag ein. Dieses Mal nahm uns Referent Jörg Ehrlich mit auf Safari durch Botswana, in das grüne Okavango-Delta. Die rund 30 Zuhörer erhielten Einblicke in den einzigartigen Lebensraum einer begeisternden Tiervielfalt und eine der schönsten Safari-Regionen der Erde. Das grüne Herz Botswanas liegt mitten in der Wüste. Der 300 Euro Reisegutschein wurde dieses Mal vom Thomas Cook Reisebüro am Flughafen gesponsert. Glücklicher Gewinner ist Hartmut Fritzsche, der gemeinsam mit seiner Frau Helene Fritzsche schon die nächste Reise nach Kolumbien plant. Seit Jahren kehrt Jörg Ehrlich regelmäßig in das Naturparadies in Botswana zurück und organisiert Foto-Safaris dorthin. Der Naturfotograf erzählte von der Anpassung der Tiere an diesen speziellen Lebensraum und von der Dynamik der Wassermassen. Von der Wüste gelangt Ehrlich im traditionellen Mokoro lautlos durch die papyrusgesäumten Kanäle des Deltas. Kulinarisch konnte zwischen Gemüserolle mit Avocadocreme an Linsenpüree und Couscous mit Kürbisgemüse und gegrilltem Rindfleisch gewählt werden. Als Begrüßungscocktail gab es einen Rock Shandy. Der kommende Vortrag führt uns auf den fünften Kontinent - nach Australien. (13. März 2017, LuftRaum, 19 Uhr)