Das Barockviertel feiert die 7. Cocktailnacht

Die Cocktailnacht im Barockviertel hat inzwischen einen festen Platz in Dresdens Eventkalender. Bereits zum 7. Mal gab es im Barockviertel in rund 50 Läden, Boutiquen und Restaurants exotische Cocktailkreationen. Dabei gaben sich einige Inhaber besondere Mühe: Lutz-Peter Schöne, Chef von Schöne Reisen, servierte Bowle und Eiscreme bei cooler Live Musik. „Wir sind jedes Jahr mit dabei, es macht immer wieder Spaß“, freute er sich. René Arndt, Chef von Technik Ambiente, hatte eine ganz besondere Überraschung für seine Kunden. Er kredenzte dampfende Cocktailkreationen, die von Only One, der ersten molekularen Cocktailbar in Dresden angerichtet wurden. Der Veranstalter, der Handels- und Kulturverein Hauptstraße e.V., konnte auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Besucher in die Straßen und Gassen des Viertelslocken. Ziel des Vereins ist es, Einheimische und Touristen für das Gebiet rund um die Königsstraße mit seine kleinen, inhabergeführten Geschäften zu begeistern. Bei der Cocktailnacht haben die Besucher die Chance, in entspannter Atmosphäre ins Gespräch zu kommen. Dass dieses Konzept ein Erfolg ist,beweisen die von Jahr zu Jahr steigenden Besucherzahlen.Auch Ines Gnörich, Inhaberin von Anna G., war zufrieden. In ihrem Geschäft und im Hinterhof gab es eine stimmungsvolle Party. „Es ist immer wieder schön, bei der Cocktailnacht Stammkunden und neue Besucher zu treffen.“ Auch Andreas und Petra Waldow (Schmuck- und Accesoire Boutique) sind sich einig: „Dieses Event bringt neue Kunden zu uns, die sich normalerweise nicht über die Schwelle trauen.“