Bremsen, um Gas zu geben Nachhaltigkeit als Innovationstreiber

Erste Veranstaltung von „Fit für die Zukunft meets DIU-Expertenabend“ zeigt Chancen für Unternehmen auf nachhaltigen Märkten auf

 

„Ein Auto hat eine Bremse, damit wir schneller fahren können – und genauso verhält es sich mit dem Thema Nachhaltigkeit für den Wirtschaftsstandort Deutschland.“ Der Vergleich von Prof. René Schmidpeter erschloss sich nicht sofort allen 170 Anwesenden, die an der Veranstaltung zum Thema „Nachhaltigkeit – Nur gerade ,in’ oder der neue Standard des Wirtschaftens“ im Hygienemuseum
Dresden teilnahmen. Eingeladen hatten die Schneider + Partner GmbH (S+P) und die Dresden International University (DIU). „Wir wollen zukünftig einmal im Jahr gemeinsam den Fokus auf gesellschaftliche und naturwissenschaftliche Themen legen, die für die Wirtschaft von Bedeutung – aber dort noch nicht angekommen sind“, erklärte S+P-Geschäftsführer Knut Michel. Das Thema Nachhaltigkeit sei so ein Thema. „Nachhaltigkeit und Profit sind keine Gegensätze. Nachhaltigkeit ist ein Innovationstreiber für Unternehmen“, erklärte der Referent Prof. Dr. René Schmidpeter, Inhaber des Dr. Jürgen Meyer Stiftungslehrstuhls für internationale Wirtschaftsethik und Corporate Social Responsibility an der Cologne Business School. Entscheidend sei es dabei, die eigenen Produkte an den Nachhaltigkeits-Bedürfnissen der Kunden auszurichten. Die Podiumsrunde bestehend aus Dr. Jens Struckmeier, Gründer und CTO des Green-IT-Unternehmen Cloud & Heat Technologies (https://www.cloudandheat.com) aus Dresden, Julian von Gebhardi,
Geschäftsführer des Impact Hub Dresden (https://dresden.impacthub.net), Florian Harrlandt, wissenschaftlicher Referent beim Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE) war sich einig: Unternehmen sollen ihre unternehmerische Freiheit nutzen, um sich
zukunftsfähig aufzustellen. Nachhaltigkeit als globaler Megatrend spielt dabei eine immer größere Rolle. Nicht als Bremse, um beim Anfangsbild zu bleiben, sondern als Sicherheitsinstrument – mit dem im Rücken Unternehmen innovativ durchstarten und wirtschaftlich auf der Überholspur fahren können. Weitere Informationen zur Veranstaltung „Fit für die Zukunft meets DIU-Expertenabend“ unter: www.fitfuerdiezukunft.com