Ausgezeichnete Kunst

Das diesjährige Preisträgerkonzert ist ein Gesamtkunstwerk im besten Sinne. Die Stiftung zur Förderung der Semperoper verlieh gleich zwei Preise an Personen, die sich durch herausragendes Engagement im künstlerischen Bereich, um die Semperoper verdient machten.

 

Zum einen wurde Christian Thielemann, der  Chefdirigent der Sächsischen Staatskapelle, ausgezeichnet. Er ist eine Künstlerpersönlichkeit von Weltklasse, ein Dirigent der den Geist Dresdens in die Welt trägt und durch seine großartigen Interpretationen und seiner musikalischen Qualität alle großen Bühnen in seinen Bann zieht. Zu seinen Ehren hielt Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière eine Laudatio. Das Novum in diesem Jahr war die zusätzliche Verleihung des Sonderpreises der Stiftung an die Technischen Gewerke des Opernhauses. Damit würdigt die Stiftung den Einsatz und die enge Zusammenarbeit der 154 Beschäftigten, die allabendlich magische Räume schaffen, in denen Klang und Bühnenillusion zu einer perfekten Einheit verschmelzen. Stellvertretend für alle Mitarbeiter, nahm Jan Seeger als technischer Direktor der Technischen Gewerke den Preis entgegen. Abgerundet wurde dieser feierliche Tag durch das hochkarätige Musikprogramm der Sächsischen Staatskapelle, Solistinnen und Solisten der Semperoper und dem Sächsischen Staatsopernchor.