In den Farben der Freiheit

19. Elbhangfest

„Schätze der Freiheit; Schätze die Freiheit!“ war das diesjährige Motto des Elbhangfestes, mit dem an den 250. Geburtstag von Friedrich Schiller erinnert wurde. Höhepunkte des Festes waren wie jedes Jahr Eröffnungskonzert, Festumzug und Abschlusskonzert neben dem Programm auf den Marktbühnen. Zum Eröffnungskonzert in der Loschwitzer Kirche trat das Vocal-Concert Dresden mit Liedern von Mendelssohn Bartholdy zu dessen 200. Geburtstag auf. Das Abschlusskonzert bestritt die Dresdner Philharmonie mit einem Gershwin-Programm unter der Leitung von Wayne Marshall im Schloss Pillnitz auf der Bergpalais-Bühne. Der Festumzug war farbig dem Thema Freiheit entsprechend durchkomponiert. „Freiheit – schöner Götterfunken“ war der Titel des Schiller-Programms, das in der Schillerschule Loschwitz zu erleben war. Insgesamt fanden während des Elbhangfestes 350 Veranstaltungen statt. Höhepunkte waren dabei Lesungen wie die von Thomas Rosenlöcher, der aus der „Apfelbaumkracke“ las, und die von Uwe Tellkamp aus dem „Turm“. Interessant war auch das Konzert der holländischen Band „Room Eleven“ im Elbegarten unterhalb des Blauen Wunders.ppenspiel für Groß und Klein

Fotos: Holger Friebel, Jürgen Frohse, Peter Widerstein