• Januar 26, 2022
  • 3074 Aufrufe

Das halbe Haus

»›Das halbe Haus‹ ist erzählerisch und stilistisch ein Kunststück.« Charlotte Janz, BADISCHE ZEITUNG

Geschichte geht durch diese Familie, die eigentlich eine halbe ist: Großmutter, Vater, Enkelsohn. Krieg und Vertreibung haben sie zerrüttet. In Zeiten des Kalten Krieges träumt Frank Friedrich von der Freiheit. Seine Mutter Polina übersiedelt für ihn in den Westen. Sein 11-jähriger Sohn Jakob hat andere Pläne: er hofft auf eine Karriere als Sportler. Doch dann passiert das Unglück: Frank verliebt sich in Eva. Sie wird die DDR niemals verlassen können. Im März 1983 wird Frank verhaftet – drei Wochen nach der Hochzeit mit Eva.

Roman

576 Seiten
Erstmals im Taschenbuch
Erscheinungstag: 17.11.2015
ISBN 978-3-8321-6323-5