• Januar 19, 2022
  • 3079 Aufrufe

Isabella Tree

Wildes Land 

Die Rückkehr der Natur auf unser Landgut

416 Seiten, Gebunden mit Lesebändchen, Originalverlag: Picador, 2018, Originaltitel: Wilding. The Return of Nature to a British Farm

Erscheinungstag: 14.03.2022

Übersetzung: Sofia Blind 

»In dieser sich wandelnden Landschaft lebt die Hoffnung.« New York Times

In ›Wildes Land‹ erzählt Isabella Tree die inspirierende Geschichte des bahnbrechenden Renaturierungsprojekts »Knepp Wildland« in Sussex. Sie und ihr Mann sind Anfang der Nullerjahre hoch verschuldet. Das Landgut, dessen lehmigen Boden sie seit Jahrzehnten bewirtschaften, steht kurz vor dem Ruin, als sie beschließen, alles anders zu machen. Sie wollen mit der Natur arbeiten, nicht mehr gegen sie. Sie verkaufen ihre Landmaschinen und die Molkerei und lassen der Natur ihren Lauf – und das über 1.400 Hektar große Landgut verwildern. Sie siedeln Damhirsche, Exmoor-Ponys und Langhornrinder an, die dabei helfen, dass auf dem jahrhundertelang agrarwirtschaftlich genutzten Boden eine diverse Landschaft entsteht. Entgegen den Erwartungen aufgebrachter Nachbarn wird das Land um Knepp Castle so artenreich, dass selbst Biologen überrascht sind. Distelfalter, Nachtigallen, Wanderfalken, Rotdrosseln oder auch Große Schillerfalter finden sich hier ebenso wie Störche und Fledermäuse. Isabella Trees persönlich geschriebene, faszinierende Geschichte handelt von der Schönheit und Kraft der Natur und gibt Hoffnung.