• Januar 26, 2022
  • 3087 Aufrufe

Übergewicht ist kein Schicksal

Vom emotionalen Essen zum persönlichen Wohlfühlgewicht

Viele Menschen machen sich viel zu viele Gedanken ums Essen. Anstatt auf die eigene Körpersignale hören, verlassen sie sich auf die äußere Faktoren wie die Uhrzeit. Mit der Zeit entwickeln sie ein zwanghaftes Essverhalten und essen aus emotionalen Gründen. Dabei vergessen sie, dass essen ein intuitiver und natürlicher Vorgang ist, den man nicht bewusst kontrollieren sollte.

Beim Abnehmen spielen unsere Emotionen eine entscheidende Rolle. Denn wir haben im Laufe unseres Lebens bestimmte Erfahrungen mit Essen gemacht, die unsere Ansichten und unsere Beziehung zum Essen beeinflusst haben.

Essen dient also nicht nur der Nahrungsaufnahm zum Überleben. Essen wird für viel mehr verwendet. Essen gibt Trost und Halt. Essen steht für gute Gefühle. Essen ist Liebe und sichert unser Überleben auf eine wunderschöne Art und Weise. Essen ist zu Hause.

Dieses kleine Buch hat eine außergewöhnliche Macht. Der Autor zeigt wissenschaftlich auf, wieso emotionales Essverhalten nicht einfach durch noch mehr Diszipilin und Willenskraft geheilt werden kann. Ganz im Gegenteil.

Löse Deinen emotionalen Hunger: Er zeigt einige effektive MIND-Techniken, wie jeder es schaffen kann, das Vertrauen in sich zurück zu gewinnen, den Krieg gegen das Übergewicht zu beenden und endlich Frieden mit seinem Körper zu schließen. Dieses Buch hilft Dir dabei Dein Gehirn neu zu programmieren.