• Dezember 29, 2021
  • 3197 Aufrufe

Panah

Im Alter von sieben Jahren entdeckte Panah Ahmed ihre große Liebe: Die Musik. Doch das Leben meinte es nicht immer gut mit der im Nordirak geborenen Kurdin. Mit drei Jahren kostete sie ein Ärztefehler fast das Leben. Sie lag Monate lang im Koma und ist seit dem auf einen Rollstuhl angewiesen. Danach jagte ein Schicksalsschlag den nächsten. Durch die Angriffe im Golfkrieg verlor sie Angehörige und musste auf der Flucht aus dem Irak nach Österreich erleben, wie ihre Familie an der Grenze getrennt wurde. Panah durfte nur mit einem kleinen Teil ihrer Familie und rund 320 anderen Menschen den Schritt in ein neues Leben gehen, während der Rest zurück ins Kriegsgebiet musste. In dieser Zeit fand sie Trost in der Musik und sang Lieder, um ihre Familie und ihr Herz zu beruhigen.

Ihre ersten eigenen Songs schrieb Panah mit neun Jahren und mit 13 hatten sie bereits einen Auftritt bei einer Open Mic Show. Es folgte ein Studio-Termin, Release-Party und die Eröffnungsfeier der Paralympics in Sydney, wo sie neben Superstars wie Kylie Minogue und Vanessa Amarosi auf der Bühne performte. Sie trat im Vorprogramm von G-Unit (50 Cent und Crew) auf und traf sich mit dem Produzenten H-Money, der Stars wie Maroon 5, Jennifer Hudson und Keyshia Cole produziert hat. Mit ihm arbeitete Panah an ihren ersten eigenen Songs, wobei sie ihr Talent als Songwriterin und Produzentin entdeckte. Neben ihrer Arbeit als Produzentin für deutsche Acts, verdient sie ihr Geld beim „Beat Dealen“ mit Stars wie Nicki Minaj, Mariah Carey und Jason Derulo.

Als im August dieses Jahres ihr Vater unerwartet verstarb, fand sie im Schmerz zurück zu ihrem ursprünglichen Traum, selbst als Sängerin durchzustarten. Am 11. Dezember 2020 veröffentlicht Panah nun ihren ersten eigenen Song, der den Titel „I Don’t Need Your Love“ trägt.