• Dezember 14, 2021
  • 3295 Aufrufe

Boston Bun

Große Veränderungen im Leben können eine befreiende Erfahrung sein. Bei Boston Bun führte die Übersiedlung von Paris nach London zu neuem Schwung. In seiner neuen Heimatstadt hat der französische DJ und Produzent wieder die Kraft gefunden, neue Musik zu veröffentlichen.

Seit seiner Kindheit ist Boston Bun ein Fan britischer Musik. Inspiriert hat ihn sein Onkel, der als DJ oft in Großbritannien unterwegs war und ihn mit den neusten elektronischen Veröffentlichungen versorgte. 2012 zeigte er mit seiner Debüt-EP „Housecall“ sein Können und wurde bei Ed Banger unter Vertrag genommen. Ein paar Jahre danach beschloss der DJ das erfolgreiche Label zu verlassen und sich mit Circa 99 selbstständig zu machen.

Bevor Boston Bun eine letzte Single „Spread Love (Paddington)“ veröffentlichte, beschloss er seine Studioausrüstung auf seinen Laptop zu reduzieren. Den Track schrieb der talentierte Musiker in nicht einmal zwei Stunden und erreichte damit über 15 Millionen Streams.