• Dezember 14, 2021
  • 3092 Aufrufe

Faktencheck: Ben Platt ist besessen von Superstar Beyonce

In Pitch Perfect und dem Musical Dear Evan Hansen spielt er einen ängstlichen Nerd, auf seinem aktuellen Album „Sing To Me Instead“ performter er dagegen eine ganz neue Rolle: Ben Platt spielt sich zum ersten Mal selbst. Der 25-jährige Schauspieler und Sänger thematisiert auf seinem musikalischen Debüt seiner Homosexualität und singt über seine Beziehungen zu Männern. Wir haben sechs spannende Fakten über den Künstler, der fast den EGOT-Status (Gewinner eines Emmy, Grammy, Oscar and Tony Awards) erreicht hat, zusammengetragen.

1. Ben Platt wurde durch die Musical-Komödie „Pitch Perfect bekannt.
Durch seine Nebenrolle in dem Hollywoodstreifen wurde Ben einem breiten Publikum vorgestellt und erhielt anschließend dutzende Musical-Engagements.

2. Ben Platt ist besessen von Superstar Beyonce.
Vor anderthalb Jahren  besuchte Beyonce ihn hinter der Bühne mit Blumen. Diese stehen bis heute auf seinem Tisch. Er hat Angst sie zu berühren.

3. Der Musiker hat sehr große Flugangst.
Das Flugzeug ist einer der Orte, an denen der Sänger am meisten angst. Auf jedem Flug hat Ben Platt eine Anti-Angst-Pille dabei.

4. Wer ist Bens Freund im Musikvideo „Ease My Mind“?
Der bekannte Darsteller Charlie Carver spielt in beiden Musikvideos von Ben Platt seinen Geliebten. Er stand schon für die Serien „Desperate Housewifes und „Teen Wolf“ vor der Kamera.

5. Der Schauspieler hat noch vier weitere Geschwister.
Ben wurde im Jahre 1993 als viertes von insgesamt fünf Kindern des Film- und Fernseh-Produzenten Marc E. Platt (La La Land und Wicked) und dessen Frau Julie Platt geboren.

6. Ben gehört zur Besetzung der neuen Netflix-Serie „The Politician“.
Darin spielt er Payton Hobart, ein Student aus Santa Barbara, der seit seinem siebten Lebensjahr weiß, dass er Präsident der Vereinigten Staaten wird.

Das Album „Sing to Me Instead“ von Ben Platt ist über Warner Music erschienen und hier erhältlich: https://benplatt.lnk.to/SingToMeInsteadID