80 Jahre und doch super frisch

Schwerdtner - Bautzner Straße 27b

 

Rote Jalousien mit goldener Schrift, Tische vor dem Eingang und innen opulentes Ambiente vom Kronenleuchter über den goldenen Bilderrahmen bis zum roten, runden Sessel. Das Café, das zur Bäckerei Schwerdtner gehört, kann sich sehen lassen. Die Frühstückskarte auch. Französisches Frühstück (4,64 Euro), Schlemmerfrühstück für Zwei (18,95 Euro), Käsefrühstück (6,50 Euro) – die Auswahl ist groß. Es gibt drei verschiedene Rühreivarianten. Natur kann man es für 4,25 Euro bestellen, mit Schinkenspeck fr 4,55 Euro und – so nehmen wir es – mit Tomaten und Käse für 4,85 Euro. Die Kellnerin ist sehr herzlich und nimmt mit einem Lächeln und einem freundlichen Spruch die Bestellung auf. Die Getränke werden sofort serviert. Der Latte Machiato (3,30 Euro) ist so, wie man ihn sich wünscht. Zum frisch zubereiteten Ei gibt es noch ein Bötchen mit Butter. Es schmeckt prima.

 

Wer Hunger hat, kann sich auch für das Bockwurst, Strammer Max oder Omeletts mit Tomate Mozzarella oder sogar Würzfleisch entscheiden. So experimentierfreudig sind wir am Morgen nicht. Die Bäckerei und Konditorei Schwerdtner sind ein familiengeführtes Handwerksunternehmen in 3. Generation. Seit inzwischen 80 Jahren backen sie nach traditioneller Handwerkskunst Brot, Brötchen, Süßgebäck bis hin zu opulenten individuellen Torten. Individuell hat man uns auch bedient.

 

Fazit: Nett!