• Dezember 07, 2022
  • 3027 Aufrufe

Das Restaurant Pizzolato ist relativ neu. Der gemütliche Italiener hat sich auf Pizza und Pasta spezialisiert. Es gibt außerdem Antipasti, Salate und Desserts.
Inhaber Mimmo findet gerade seinen Weg. Er hat keinen leichten Standort an der Dreikönigskirche. In seiner unmittelbaren Nachbarschaft befinden sich mehrere „alte Hasen“ im Gastronomie - Geschäft. 
Dennoch läuft die Pizzeria Pizzolato von Anfang an sehr gut. Das Essen schmeckt, die Gastgeber sind nett und durch die kleinen Räume hat das italienische Restaurant eine andere Atmosphäre als gewohnt.
Besonders schön finden wir die romantischen Tische und Plätze an der Dreikönigskirche . Am Rebecca-Brunnen unter den großen Bäumen fühlt man sich wie in Italien .
Wir waren zwei Mal zu Besuch. Einmal bei der wunderbaren, temperamentvollen Köchin Sara und einmal beim liebenswert- chaotischen Chef Mimmo.
Köchin Ana ist mit ihrem Temperament und ihrer Herzlichkeit eine Gastgeberin, wie man sie sich in einem Restaurant nur wünschen kann. Auch ihr Chef Mimmo ist ein aufmerksamer Gastgeber. Er übernimmt die Pizzen, Sara die anderen Gerichte. Sie servieren Beide zwischendurch und haben trotz der vielen Arbeit Zeit für liebe Worte .
Essen kann man in der Pizzeria Pizzolato an der Dreikönigskirche 10 auch sehr gut. Es gibt z.B. Spaghetti Pomodoro für 9 Euro Pizza Prosciutto 9,90 Euro oder Caprese ebenfalls für 9 Euro. Sehr empfehlenswert und lecker!