• Dezember 19, 2022
  • 3020 Aufrufe

Das pure italia erlebt man im Sfizio an der Wilsdruffer Straße. Hier begrüßt der Wirt die Gäste noch persönlich mit einem herzlichen ciao, stellt sich selbst in die Küche und zaubert italienische Gerichte pur, geschmacklich spannend und angerichtet mit Liebe. Das schicke schwarze Ambiente der Bar wird mit rot-weißen Tischdecken kombiniert. Modernes Italien und klassisches wird verbunden. Das gefällt uns. Wir bestellen Pasta beim Chef persönlich. Der verschwindet fröhlich mit federndem Schritt. Da hat Jemand Vorfreude auf das Kochen. Wir ahnen schon: Es wird gut.

Wer wissen will, was Gastfreundschaft ist, sollte mal im Sfizio in Dresden essen gehen.

Hier freut sich der Chef über jeden Gast. Wir haben das wirklich rustikal getestet: ohne Ankündigung, spontan, rustikales Outfit, etwas verwirrter Eindruck... Der Wirt hat uns trotzdem mit voller Leidenschaft seine spitzenmäßige Pasta gekocht und mit unglaublicher Liebe zu perfekten Teller kredenzt. Da noch etwas Parmesan in hohem Bogen drüber gehobelt, dort den Teller noch etwas mehr gedreht, dass er besser zur Geltung kommt und natürlich - wir wollten gar nicht - ein Schluck guter Rotwein. Ein simples Gericht in Perfektion: Spaghetti Pomodoro.

Es schmeckt ganz anders als woanders. Man könnte denken:  Nudeln mit Tomatensauce - was soll daran besonders sein? Nach diesem Besuch im Sfizio können wir nur manifestieren: Der Eine kann es, der andere nicht. Und Sfizio kann es. Es schmeckte kräftig nach reifen Tomaten, frisch, leicht und der Basilikum tauchte bei jedem Bissen auf. Es schmeckt spannend, obwohl es „nur“ Pasta pomodori war. Super! Die Pasta verdure schmeckte noch besser. Wirklich gutes und schmackhaftes Gemüse wurde verwendet und das reichlich. Toll! Ihr findet das italienische Restaurant direkt an der Wilsdruffer Straße zwischen Kulturpalast, Altmarkt und Postplatz. Begeistert von der Gastfreundschaft und der Atmosphäre im Sfizio waren wir auf jeden Fall. Und das Essen? Prima Pasta! Lecker. Super! Toll. Spaghetti Pomodoro und Gemüsepasta. Lecker! Dazu ein guter Rotwein und das Leben ist schön.