Das schwimmende Klassenzimmer: Azubis auf Projektkreuzfahrt

Besonders engagierte Berufsschüler sind zurzeit mit der Mein Schiff 1 auf den Kanaren unterwegs. Mit Unterstützung von TUI Cruises führt die 28-köpfige Klasse T12-12 der bilingualen Handelsschule Berliner Tor in Hamburg ihre obligatorische Projektreise vom 15. bis 22. Dezember 2013 an Bord der Wohlfühlflotte durch. Während der Reise erfahren die angehenden Tourismuskaufleute rund um die TUI Cruises Auszubildende Stefanie Lada bei Besichtigungen von zum Beispiel Hotels und Sehenswürdigkeiten mehr über die Destination Kanaren. Zudem bekommen sie an Bord der Mein Schiff 1 einen detaillierten Einblick in das Leben an Bord und lernen so das Kreuzfahrtsegment hautnah kennen.

"Sich als guter Arbeitgeber zu präsentieren, ist für unser Unternehmen eine der Kernaufgaben. Denn Fachkräftemangel ist auch in der Tourismusbranche ein Thema", erklärt Richard J. Vogel, CEO von TUI Cruises. Beim Hamburger Kreuzfahrtunternehmen werden Nachwuchskräfte aktiv in das Geschäft eingebunden. Ein Beispiel dafür ist der Azubi-Reiseblog, auf dem Stefanie Lada und zwei Mitschüler ihre Eindrücke von der Projektreise schildern: www.tuicruises.com/blog/mein-schiff-reiseberichte.

"Gern geben wir solche Einblicke in die Aufgaben unser Azubis, um zu zeigen, wie abwechslungsreich eine Ausbildung bei TUI Cruises ist", so Vogel.