„Ich liebe den Osten!“ - Schauspieler Heiner Lauterbach

Natürlich ist Heiner Lauterbach überall ein gern gesehener Gast. Doch gerade in Dresden hat sich der Schauspieler viele Freunde gemacht. 2006 spielte er an der Seite von Wolgang Stumph im ZDF-Zweiteiler "Dresden". Seine Beliebtheitswerte sind hier höher als im Westen. Er selbst schwärmt: "Ich habe den Osten richtig in mein Herz geschlossen." Zum letzten SemperOpernball wurde ihm sogar der Sankt-Georgs-Orden verliehen. "Dieser große deutsche Künstler hatte es verdient, unseren berühmten Orden zu tragen", so Ball-Chef Hans-Joachim Frey. Lauterbachs Biografie heißt passenderweise "Nichts ausgelassen." Inzwischen gibt sich der Schauspieler selbstkritisch: "Alles, was nicht gut war, habe ich selbst zu verantworten." Die Dreharbeiten zu einem neuen Film in der Dresdner Neustadt im letzten Sommer gehörten sicher nicht dazu. "Wir haben Dresden und Görlitz ausgewählt, weil es kaum schönere Städte in Deutschland gibt und die Menschen hier unheimlich nett sind."