„Eine goldene Taschenuhr gehört zum Herrn von Welt“

Interview mit Silke Leicht, Inhaberin, LEICHT Juweliere GmbH & Co. KG

 

Wie wichtig ist der Schmuck für das Outfit zum SemperOpernball?

 

Leicht: Für uns Damen ist der Schmuck doch immer wichtig - zumal bei einem solch festlichen Anlass wie einem Ball. Es gibt jedoch einige wichtige Grundlagen zu beachten, denn nicht jeder Schmuck passt zu jedem Ausschnitt.

 

Welches Schmuckstück sollte Frau auf dem SemperOpernball unbedingt tragen?

 

Leicht: Großer Ohrschmuck passt zu jedem Kleid und Ausschnitt und sieht vor allem zu Hochsteckfrisuren sehr edel aus. Dazu ein schöner großer Ring und ein Armband. Eine Armbanduhr trägt man zum Abendkleid nicht. Generell würde ich sagen: Lieber nur wenige, dafür aber auffällige Stücke tragen.

 

... und der Mann?

 

Leicht: Zum Smoking passen auf jeden Fall schöne Manschettenknöpfe und eine klassische Uhr. Sportliche Uhren sind eher ein Stilbruch. Wenn ein Frack getragen wird, gehört als i-Tüpfelchen eine goldene Taschenuhr zum Herrn von Welt.

 

Darf es auch unechter Schmuck sein?

 

Leicht: Es gibt tollen, extravaganten Modeschmuck und jede Dame kombiniert diesen im Alltag sicher gerne mit echten Stücken. Zum festlichen SemperOpernball können aber nur echte Juwelen ihre Trägerin so richtig zum Strahlen bringen.

 

Was ist derzeit Trend in der Ballsaison der diesjährigen Ballsaison?

 

Leicht: Große Ohrringe, sogenannte Chandeliers, bleiben Favoriten.

 

Welche VIP's kaufen bei Ihnen ein?

 

Leicht: Wir durften für den Ball schon viele der prominenten Künstler und Ballbesucher ausstatten - immer wieder eine großartige Herausforderung!

 

Wenn Sie etwas empfehlen müssten: Was ist derzeit Ihr schönstes Schmuckstück für den SemperOpernball?

 

Leicht: Unser wunderschönes Jubiläums-Collier mit Diamanten, pinkfarbenen Turmalinen und Tansaniten.

 

Und welches ist das teuerste ...?

 

Leicht: Tragen Sie lieber das Schönste als das Teuerste!