Kristina Bach - Sängerin und Musikproduzentin

Seit wann gehen Sie auf die Wiesn? 

Bach: Ich habe das Oktoberfest viel zu spät für mich entdeckt, bin jetzt zum fünften Mal da. Es wird aber nicht mein letztes Oktoberfest bleiben, denn ich will ja noch mehr Dirndl in meinem Schrank. Ich finde das Oktoberfest einfach großartig! 

 

Was tragen Sie für eine Dirndl-Marke?

Bach: Das ist ein Krüger-Dirndl. Ich habe dieses Dirndl erst vor kurzem gekauft. Jedes Jahr zum Oktoberfest gibt es bei mir ein neues. Was den Designer angeht, bin ich fl exibel. Ich habe mir zum Beispiel vor einigen Jahren das schwarze Dirndl von Karl Lagerfeld gekauft. Das hatte ich sogar schon auf der Bühne an. Mit schwarzen Netzstrümpfen selbstverständlich. Das war der Hammer! Dieses Jahr habe ich eines in Pastell-Tönen. Ich trage sonst immer sehr kräftige Farben - Rot und Dunkelgrün - klassisch eben. Dieses Jahr wollte ich etwas Neues ausprobieren. 


Haben Sie ein Lieblingszelt? 

Bach: Das Käfer-Zelt ist schon sehr speziell, weil es dort unterschiedliche Boxen gibt. Man ist dort unter sich und kann nicht abschätzen, wer noch alles da ist. Das Marstall-Zelt gefällt mir bisher sehr gut. Der Besuch in dem Zelt hatte dieses Jahr Premiere. Das Kuffl er-Weinzelt ist auch großartig.