• Juli 15, 2022
  • 3058 Aufrufe

Der Brunch gehört zum Sonntag genauso dazu wie der „Tatort“. Und am Schönsten ist so ein Sonntagsbrunch am See – vor allem jetzt im Sommer! Das fanden auch zahlreiche VIPs, darunter Model-Agent Peyman Amin, die Schauspieler Timothy Peach  und Florian Stadler und die Schauspielerinnen Christine Reimer („Dahoam is dahoam“), Anna Ewelina und Stephanie Lexer. Sie kamen ab 10:30 Uhr ins Restaurant „Midgardhaus – Augustiner am See“ in Tutzing am Starnberger See. Erst kürzlich wurde die Gastro-Location in Top-Lage nach einer vollständigen Renovierung wieder eröffnet. Die Gastgeber, Alexander und sein Sohn Michael Urban, die die direkt am See gelegene Gastro-Oase seit 2020 führen, hatten aus diesem Anlass die VIPs zum Brunchen eingeladen. 

Die Gäste zeigten sich von Location, Kulinarik und Seeblick gleichermaßen begeistert…

„Ich spiele in zwei Wochen in Hamburg Theater, stehe fünf Wochen lang mit dem Stück „Die Kehrseite der Medaille“ im „Winterhuder Fährhaus“ auf der Bühne“, so Timothy Peach. „Bevor ich also demnächst die Alster genieße, freue ich mich heute noch einmal über den Starnberger See und über den köstlichen Brunch. Ich kenne das Midgardhaus gut und war schon oft mit meinen Kindern hier im Biergarten. Die Aussicht ist ein Traum und es ist für uns immer wieder ein wunderschönes Ausflugsziel. Und Brunch ist für mich perfekt, denn ich bin ein Spätfrühstücker.“  

Auch Model-Agent Peyman Amin kam mit seiner Freundin Sandra Apfelbeck: „Wir lieben den Starnberger See, Brunch und schöne Locations, deshalb sind wir gerne hier.“  

„Es ist atemberaubend, hier direkt am See zu sitzen und so wunderbar zu frühstücken“, schwärmte Schauspielerin Christine Reimer. „Man fühlt sich a bissl königlich“, meinte sie schmunzelnd und fügte hinzu: „Ich esse ja ohnehin gerne. Und schmecken tut hier auch alles. Großartig, sehr zu empfehlen.“ 

Und „Sturm der Liebe“-Liebling Florian Stadler lobte: „Das Essen ist fantastisch und man hat eine wunderbare Aussicht. Man fühlt sich hier rundum wohl.“

Erst vor gut zwei Jahren übernahmen die Profi-Gastronomen Alexander Urban (war 29 Jahre lang Andechser Klosterwirt) und sein Sohn Michael, der gelernter Koch ist, das Midgardhaus: eine alte, herrschaftliche Villa im toskanischen Stil und den dazugehörigen Biergarten. Ein Haus mit Tradition: Im Jahre 1853 ließ Graf Theodor von Vieregg das herrschaftliche Gebäude errichten. Nach einer umfassenden Renovierung trifft hier heute Tradition auf Moderne: Das heutige „Midgardhaus“ bietet neben gehobener bayerischer Küche weitere Highlights wie den „Tutzinger Biergarten“ oder den Winterbiergarten „Midgardstadl sowie Banketträume. „Und es ist die perfekte Location für Familien- oder Weihnachtsfeiern und natürlich auch eine herrliche Hochzeits-Location. Vor allem auch mit unserem Brunch wollen wir neue Maßstäbe setzen“, so Gastgeber Michaela Urban.

Schauspielerin Stephanie Lexer: „Allein schon das Wort „Brunch" löst in mir Entspannung aus. Es steht für mich für Zeit, Gemeinsamkeit und Genuss. Dies in einer idyllischen Atmosphäre zu tun, so wie hier, direkt am See, ist natürlich ein Traum.“

Auch Schauspielerin Anna Ewelina zeigte sich von der Kombination aus Kulinarik und Natur begeistert: „Brunch und Sommer - das gehört doch einfach zusammen! Ich freue mich darauf, die ganzen Köstlichkeiten in dieser wunderschönen Kulisse zu probieren. Ein perfekter Sommer-Sonntag!“

Die Gäste fühlen sich wie im Schlaraffenland – und anstehen am Büffet fiel ebenfalls flach: die Köstlichkeiten werden beim Brunch in Form eines Flying Buffets direkt an den Tisch gebracht und man sucht sich dann diejenigen Speisen aus, die einem zusagen – egal ob süß oder lieber pikant: Vom feinen Käse und Edelschinken über Früchtebowls und Bircher Müsli bis hin zu klassischen Eierspeisen. Das ist aber nur der Anfang! Als Hauptgang gibt es die Spezialität des Hauses, die „Bouillabaisse“ mit Fischen vom Starnberger See, und flambiertes Rinderfilet und zum Dessert Crepes Suzettes, die direkt am Tisch zubereitet werden.  

Text: Andrea Vodermayr