George Romney (1734 - 1802) „Portait of Mrs. Jordan as Peggy in the Country Girl“

Schätzung: 62.000 - 80.000 Euro 

 

Dieses Porträt von Mrs. Jordan ist eine Autogramm-Nachbildung die von dem britischen Maler George Romney im Jahre 1786 bis 1787 gemalt wurde. Mrs. Jordan war eine der berühmtesten Bühnen-Schauspielerinnen aus dem 18. Jahrhundert. Die Autogramm-Nachbildung wurde von John Ogborne graviert - zunächst mit dem Titel „The Romp“ und anschließend als „The Country Girl“ (ihre beiden berühmtesten Rollen). In der Tat zeigt das Porträt die Verschmelzung der bekanntesten Rollen: Mrs. Jordan in der Haltung ihrer Darstellung der Priscilla Tomboy in „The Romp“, trägt aber ihr Kostüm von Peggy in „The Country Girl“. 

George Romney war der Sohn des Ebenisten (Kunsttischlers) John Romney. Die erste künstlerische Ausbildung er- fuhr Romney in der Werkstatt seines Vaters in Kendal. Mit 17 Jahren wurde er dort Schüler von Christopher Steele. Mit 22 Jahren heiratete er 1756 in Kendal und gründete im selben Jahr noch ein eigenes Atelier.