Georg Urban Kunst- und Antiquitätenhandel

Barockes Schatzkästchen

 

„Ich bin seit 65 Jahren verliebt in meine Kunst und halte dieFreude meiner Kunden, wenn sie ein bestimmtes Kunstwerkerwerben, für sehr wichtig“, schwärmt Georg Urban, der eineanerkannte Größe im Kunsthandel ist. In der Münchener Prannerstraße,direkt auf der Rückseite des Bayerischen Hofes befindet sich sein kleines aber feines Geschäft. Seit 1948 bieteter noch immer höchstpersönlich Skulpturen von der Gotikbis zum Barock an. Dabei ist er spezialisiert auf verschiedeneKunstwerke. Auch Altäre, die vom Zerfall gerettet wurdenund heute wieder in Kirchen oder Museen zu fi nden sind, sindgelegentlich zu erspähen. Wie ein barockes Schatzkästchen istder Kunst- und Antiquitätenhandel anzusehen, der nicht nur diepersönliche Note besitzt, sondern auch ganz viel Liebe zumDetail. Viele von Urbans gefundenen Raritäten sind etwas Besonderes.

Prannerstraße 5, 80333 München, Mo bis Fr 10 - 18 Uhr, Sa von 10 - 16 Uhr