„Schon der Kauf ist ein Genuss.“

Wenn ein Uhrenliebhaber einen neuen Chronometer kauft, ähnelt das einem genussvollen Ritual. Disy-Redakteurin Anke Mittelhäuser und Disy-Fotograf Daniel Scholz begleiteten Saturn-Chef Michael Kölling bei seiner Suche nach einem edlen Zeitmesser. „Ich liebe mechanische Uhren und bin fasziniert von der Präzision und Technik“, so der Geschäftsführer.

Nach langer Suche wurde er fündig bei Juwelier Leicht im Kempinski Hotel Taschenbergpalais. Rolf-Alexander Scholze, der Geschäftsführer vom Dresdner Juweliergeschäft von Georg H. Leicht, zeigte Michael Kölling verschiedene Marken stilvoll mit weißen Handschuhen auf dem samtbezogenen Tablett. Bei einem Glas Champagner und nach zahlreichen Tests entschied sich der Dresdner Saturn-Chef für eine „Rolex Submariner“ in Stahl und Schwarz.

„Ich wollte erst eine Glashütter Uhr, habe mich aber doch für eine Rolex entschieden. Sie ist guter Qualität und trägt einen international bekannten Namen“, so der Uhrenfan. Von der Beratung bei Juwelier Leicht war Michael Kölling begeistert: „Schon der Kauf war ein Genuss.“