Die schönsten Skigebiete in unsere Umgebung

Blauer Himmel, weiße Pracht. Eine schnelle Abfahrt oder ein gemütlicher Langlauf, Glühwein zwischendurch und natürlich die Aprésparty – für viele Menschen sind jetzt die schönsten Wochen des Jahres. Disy fährt mit und sagt Ihnen, wo Sie in unserer Gegend den Hang hinunter sausen können. 

Tschechien/Slowakei

Spindler Mühle (780 m), der bekannteste tschechische Wintersportort, gilt als Tor zum schönsten Teil des Riesengebirges. 16 Abfahrten unterschiedlichster Schwierigkeitsgrade bieten für jeden Skifahrer  das Richtige. Bis Ende April herrschen optimale Schneebedingungen. Jasná – das populärste Skigebiet der Slowakei - liegt in der Niederen Tatra, deren Kamm bis auf rund 2000 m reicht. Es handelt sich hier weniger um einen Skiort, als viel mehr um einige Hotels, die verstreut in den idyllischen Fichtenwäldern am Fuße des Skigebietes liegen. Andere Skiregionen: Harrachov (Riesengebirge), Liberec (Isergebirge), Malenovice (Beskiden).

Erzgebirge

Das Skigebiet um Altenberg im Osterzgebirge liegt nur 45 km von Dresden entfernt. Das anerkannte Sportlerparadies zwischen Geisingberg (824m) und Kahleberg (904m) bietet 50 km gespurte Loipen. Es ist gut mit Auto oder Zug zu erreichen. Möchten Sie höher hinaus, dann ist der Fichtelberg, mit 1214 m der höchste Berg im Erzgebirge, das Richtige. Im Wintersportzentrum Oberwiesenthal werden sie sich wohl fühlen. Sie können zwischen Abfahrt und Langlauf wählen. Weitere Skiregionen: Carlsfeld, Eibenstock, Rehefeld.

Thüringer Wald

Auch der Thüringer Wald ist einen Skiausflug wert. Das 830 m hoch gelegene Oberhof am Rennsteig ist ein Langlaufparadies. 35 km Skiwanderwege und 50 km Rundloipen stehen zur Verfügung. Vorhanden sind Übungshänge (mit Liftanlage) für Anfänger im Ski-Alpin. Weitere Skiareale: Brotterode, Ilmenau, Schmiedefeld, Steinbach.

(Disy men Winter 2005/06)