• März 28, 2022
  • 3067 Aufrufe

#HamburgsBezirke – Digitalisierung der Bezirksverwaltung schreitet weiter voran

„Chief Digital Officer“-Organisation der Bezirksämter wird gegründet

Anfang September vergangenen Jahres hatte Benjamin Schock als neuer Chief Digital Officer (CDO) der Bezirksämter die Arbeit aufgenommen. Nun folgt die bezirkliche CDO-Organisation, die ebenfalls direkt bei der Behördenleitung in der Behörde für Wissenschaft, Forschung, Gleichstellung und Bezirke (BWFGB) angesiedelt sein wird. Das hat der Senat heute beschlossen. Mit dieser Maßnahme wird die Digitalisierung in den Bezirken dauerhaft mit entsprechenden Ressourcen ausgestattet und deren Finanzierung strukturell sichergestellt.

Bezirkssenatorin Katharina Fegebank: „Die Digitalisierung der Verwaltung und die Dienstleistungen, die die Hamburger:innen tagtäglich von Ihrer Heimatstadt anfordern, sollen schnell, barrierefrei und möglichst digital beantragt und bearbeitet werden. Die Bezirke sind das Herz und die Hand der Stadt. Hier finden die Begegnungen der Hamburger:innen mit ‚ihrer‘ Verwaltung statt. Wir wollen die Chance nutzen, um mit unseren bürgernahen, serviceorientierten und digitalen Angeboten die Verwaltung für alle Hamburger:innen noch besser zu machen. Die CDO-Organisation der Bezirke ist dafür von erheblicher Bedeutung, um die Digitalisierung der Verwaltung zusammen mit den Bezirksämtern erfolgreich umzusetzen.“

Benjamin Schock, bezirklicher CDO: „Diese Entscheidung ist ein wichtiger Schritt für die Bezirksverwaltungen und damit für die gesamte Stadt Hamburg. Mit diesem nächsten konsequenten Schritt nimmt die Digitalisierung der Bezirksverwaltungen weiter Fahrt auf. Durch die Einrichtung der CDO-Organisation, der Verstetigung der Digi-Teams sind wichtige Grundlagen für eine erfolgreiche Digitalisierung geschaffen. Zusammen mit dem bestehenden Fachamt N-ITB liegt der Fokus dieses Dreiklangs ab jetzt verstärkt auf der Handlungsebene. Der Startschuss ist gesetzt!“

Michael Werner-Boelz, Bezirksamtsleiter Hamburg-Nord: „Die Bezirksämter müssen endlich Anschluss an den Digitalen Wandel finden. Mit den Teams der Digitalen Transformation haben wir einen ersten wichtigen Schritt in diese Richtung getan. Die Schaffung der neuen CDO-Organisation gibt dieser Entwicklung nun weiter Auftrieb und wird uns als Behörden zukunftsfähig machen.“

Christian Pfromm, Chief Digital Officer der Freien und Hansestadt Hamburg und Leiter des Amtes für IT und Digitalisierung der Senatskanzlei: „Ich begrüße die Einrichtung einer bezirklichen CDO-Organisation sehr und freue mich auf die Zusammenarbeit mit den Kolleginnen und Kollegen. Es ist gut, dass alle Ebenen der Verwaltung über kompetente Ansprechpartner verfügen, damit die Digitalstrategie für Hamburg wirksam umsetzt werden kann.“

Hintergrund

Die CDO-Organisation ist für die Umsetzung der bezirklichen Digitalstrategie verantwortlich und steuert bezirksamtsübergreifend gemeinsam mit der Senatskanzlei sowie dem Amt ITD alle Digitalisierungsprojekte einschließlich der OZG-Umsetzung. Sie stellt einen Gesamtüberblick der bezirklichen Digitalisierungsaktivitäten her und berät so den für die Bezirke zuständigen Staatsrat sowie die Bezirksamtsleitungen, um strategische Entscheidungen zu ermöglichen.

Die Teams der Digitalen Transformation in den Bezirksämtern gestalten weiterhin das Veränderungsmanagement und den Kulturwandel in den Bezirksämtern und arbeiten eng mit der CDO-Organisation zusammen.

Für den operativen IT-Betrieb der Bezirksverwaltung sowie den Betrieb der neuen OZG-Onlinedienste ist weiterhin zentral das Fachamt N-ITB im Bezirksamt Hamburg-Nord zuständig. Die IT-Abteilungen in den Bezirksämtern stellen ergänzend die lokale Unterstützung vor Ort sicher.

Das Onlinezugangsgesetz (OZG) wurde im August 2017 erlassen und verpflichtet Bund und Länder ihre Verwaltungsleistungen bis spätestens 2022 auch elektronisch anzubieten.

In Hamburg soll die Implementierung der bezirklichen CDO-Organisation den Digitalisierungsprozess der bürgernahen Dienstleitungen bündeln und unterstützen und so die gute Zusammenarbeit der Bezirksämter aktiv begleiten. Die CDO-Organisation wird dabei eng mit dem IT-Betrieb und den Teams der Digitalen Transformation in den Bezirksämtern zusammenarbeiten.