Pullover feiern in der Modewelt ihr Comeback

Viele Jahre lang hatten Pullover den Ruf, langweilig und nicht feminin zu sein. Lieber griffen die Frauen zu den auffälligeren Blusen oder Tops. Diese Zeiten sind nun jedoch vorbei. Heute nämlich sind Pullover aus unseren Kleiderschränken nicht mehr wegzudenken. Verdanken können wir das den Designern.

Pullover werden zum Star unserer Outfits

Die Modeschöpfer waren es nämlich, die uns den Pullover wieder schmackhaft gemacht haben, indem sie ihm ein neues, modischeres Aussehen verliehen. Dank ihrer Kreativität entdecken wir mittlerweile nicht mehr nur langweilige Strickpullover oder spießige Rollkragenpullover in den Geschäften und Onlineshops, vielmehr sind die Trendmodelle von heute das, was man in der Modewelt "urban" und "edgy" nennt. Gewagte Materialmixe treffen auf extravagante Muster und ausgefallene Schnitte, sodass der Pullover nun sogar in den Mittelpunkt unserer Outfits rückt.

Die 3 schönsten Modelle für den Winter

  • Der Edle: Neben den legeren Modellen für komfortable Freizeitlooks halten die Designer derzeit auch edlere Pullover für uns bereit, die perfekt zu den festlichen Tagen passen. Anschmiegsame Materialien mit hochwertiger Optik, zum Beispiel Viskose oder luxuriöses Kaschmir, zeichnen schöne Pullis für besondere Anlässe aus. Gepaart wird die hohe Qualität mit einer zeitlosen, klassischen Optik.
  • Der XXL-Pulli: Ganz anders kommt das zweite Trendmodell daher. Der lässige Oversize-Pulli ist so groß, dass man im ersten Moment meinen könnte, er wäre mit der falschen Kleidergröße ausgewiesen worden. Tatsächlich ist der XXL-Look jedoch gewollt! Besonders viel her macht der übergroße Pullover, wenn er mit einer schmalen Hose kombiniert wird.
  • Der Gestrickte: Im Idealfall können Pullis jedoch nicht nur mit XXL-Größe aufwarten, sondern sind zudem vorzugsweise aus grobem Strick gefertigt. Was dieses Modell auszeichnet? Der "Chunky-Knit"-Pullover ist supertrendy und hält dank seiner Materialien gleichzeitig schön warm!