Die ärmellose Weste - Tragetipps für jede Figur

Die Weste erlebt zur Zeit ein glanzvolles Comeback. Eine gute Nachricht für aktive, modebewusste Frauen! Westen sind vielseitig einsetzbar und stellen für die Garderobe eine echte Bereicherung dar. Die Modeschöpfer machen es Ihnen leicht: Westen in vielen verschiedenen Schnittvarianten stellen sicher, dass für jeden Figurtyp die passende Weste erhältlich ist. Eine schöne Auswahl an modischen Westen gibt es im Online-Shop von Gina Laura - entdecken Sie jetzt Ihre Weste, die mit Sicherheit zum Lieblingsstück in Ihrem Kleiderschrank wird! 

 

Taillenkurz oder hüftlang - wichtige Entscheidungskriterien beim Westenkauf

 

Zunächst ein kritischer Blick in den Spiegel: Sind Sie groß oder klein, schlank oder rundlich? Große und/oder schlanke Frauen können zur taillenkurzen Weste greifen. Sie dürfen sich aber auch im längeren Modell zeigen. Die kurze Weste ist auch optimal für kleine und zierliche Frauen geeignet. Wer dagegen eher einige Pölsterchen kaschieren möchte, sollte - unabhängig von der Körpergröße - besser zu einem länger geschnittenen Modell greifen. Eine ärmellose Weste, die bis zur Hüfte oder darüber hinaus reicht, umspielt sanft Ihre Kurven und verleiht Ihnen schöne Proportionen. 

Offen oder geschlossen? Zwar haben die meisten Westen einen Verschluss. Jedoch wirkt die Indoor-Weste offen getragen einfach lässiger. Die Silhouette profitiert ebenfalls von der offenen Tragevariante - schließen Sie also nur die Outdoor-Weste, um sich vor der Kälte zu schützen. 

 

Mollig warm und praktisch: Die Outdoorweste

 

Die längere Schnittform ist insbesondere bei Outdoorwesten beliebt. Die Weste für Draußen kann aus Steppstoff, warmem Wollstoff oder Kunstpelz sein. Sie ist für den Übergang ideal geeignet. Immer dann, wenn die Temperaturen sinken, aber die dicke Winterjacke noch im Schrank bleiben soll, sind Sie mit einer warmen Weste und einem Pullover darunter perfekt angezogen. Lange Herbstspaziergänge oder die letzten Arbeiten im Garten, bevor der Winter Einzug hält, machen mit dieser Kleidung richtig Spaß. Sie erhalten mit der Steppweste oder Daunenweste viel Bewegungsfreiheit. Besonders reizvoll in der Optik sind Westen aus falschem Pelz. Der kuschelige Fake Fur ist ein sehenswerter Blickfang! Kombinieren Sie die Kunstpelzweste mit Jeans oder Leggings und hohen Stiefeln, so entsteht ein rundum attraktiver Look, den jede Frau tragen kann. 

 

Flott und flexibel tragbar: Leichte Westen für viele Gelegenheiten

 

Aus leichten Stoffen oder Strick ist die Weste der ideale Begleiter zu zahlreichen Outfits. Mit einem längeren Schnitt eignet sie sich ideal zum Kaschieren von vermeintlichen Problemzonen. Sie haben unzählige Kombinationsmöglichkeiten! Die Weste passt zu Hosen und Röcken, sie macht aber auch über einem Hemdblusenkleid eine gute Figur. Speziell zu gemusterten Kleidern stellt eine einfarbige Weste einen willkommenen Ruhepol dar. In der eleganten Version tritt sie auf, wenn sie aus einem glänzenden Stoff gearbeitet ist, beispielsweise aus Satin, Samt oder Seide. Die attraktive Frau spielt mit der Mode ganz nach ihrem eigenen Geschmack - betonen auch Sie Ihren individuellen Stil, indem Sie eine Weste in Ihr Outfit integrieren!